Frage von Eddcapet, 158

Überholen verboten - Landwirtschaftliche Fahrzeuge dürfen überholt werden?

Folgender Sachverhalt hat sich so tatsächlich zugetragen wie im Bild zu sehen. Ein Trabi hat sich nicht getraut einen alten Traktor zu überholen der mit 20 Sachen durch die Gegend getümpelt ist.

Dürfte man in diesem Fall eine Ausnahme in der Ausnahme machen und beide überholen? Wie ist es verkehrsrechtlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheGrow, 73

Hallo Eddcapet,

das von Dir abgebildete Zusatzzeichen (Zeichen 1049-11) bedeutet keineswegs, dass nur der abgebildete Trecker überholt werden darf.

Das Zeichen 1049-11 sagt aus:

"Kraftfahrzeuge und Züge bis 25 km/h dürfen überholt werden"

Im Bezug auf Deine Frage bedeutet das, das nicht nur der langsamfahrende Trecker, sondern auch der Trabi, der dem Trecker ebenfalls mit 20 km/h  folgte, überholt werden durfte.

Die Antworten meiner Vorredner sind daher schlichtweg falsch.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von RainerB76, 61

Hier werden die Verkehrszeichen 1049-10 und 1049-11 verwechselt.

Das Zusatzzeichen 1049-10 sagt aus, Fahrzeuge die nur bis 25Km/h fahren dürfen.

Das Zusatzzeichen 1049-11 sagt aus, Fahrzeuge die nur 25Km/h fahren.

Du darfst also den Trabbi überholen, da er zwar schneller als 25Km/h dürfte, diese Geschwindigkeit aber real in dieser Situation nicht überschritten hat...

Antwort
von SupraX, 93

Nein, darf man nicht. Abhalten würde es aber trotzdem sicher niemanden, weil es nun wirklich kein Problem sein sollte auf einer offenen Landstraße 2 Fahrzeuge die 20 fahren an einer übersichtlichen Stelle gefahrlos zu überholen.

Schlimmer sind da diese Experten die meinen 3 Fahrzeuge die 80 fahren gleichzeitig überholen zu müssen. Letzte Woche erst erlebt. Das ist dann echt lebensgefährlich.

Kommentar von Eddcapet ,

Ich habe vor einigen Wochen auch 6 Fahrzeuge und zwei LKW auf einmal überholt, ich hatte Glück das mir keiner entgegen gekommen ist, denn mit 160kmh ist es schwer zu bremsen und sich wieder einzuordnen ^^ sowas blödes mache ich nie mehr, ich hätte sterben können und vor allem auch unschuldige mitnehmen können... alles nur für einen Adrenalinkick... Man sollte immer Ettapenweise überholen, das habe ich gelernt.

Antwort
von gadus, 67

Du darfst den Trabbi NICHT ueberholen.Der Trabbifahrer hat sich sicher hoellisch gefreut.   LG  gadus

Antwort
von DrStrosmajer, 92

Diese Situation erlebt man des öfteren, nicht zwangsläufig mit einem Trabi hinterm Trecker, sondern das kann auch schon mal ein VW Phaeton oder ein Mercedes-Benz der S-Klasse, aber mit einem 89-jährigen Fahrer mit Hut sein.

Die Rechtslage ist eindeutig: der Daimler und der Phaeton sind keine landwirtschaftlichen Fahrzeuge. Überholen is nich.

Kommentar von Eddcapet ,

Das heisst also wenn man den gesamten Verkehr aufhalten möchte und einen riesigen Stau verursachen will, dann kann man einfach ganz legal hinter einem Traktor fahren ohne zu überholen? :D Das merk ich mir wenn ich mal wieder jemanden trollen will...

Kommentar von DrStrosmajer ,

Du bist aber fies.

Aber es wäre tatsächlich so: die müßten Dir alle hinterherzockeln, wenn Du hinter dem Trecker herschleichst.

Ist nicht unbedingt die geeignete Methode, Freundschaften fürs Leben zu schließen...

Kommentar von Eddcapet ,

Ja würde ich auch nie machen, vor allem nicht wenn man so ein einzigartiges Auto hat wie ich, denn dann erkennen einen andere schnell wieder

Kommentar von SuperKuhnibert ,

Wieso landwirtschaftliche Fahrzeuge? Zusatzzeichen 1049-11 (das abgebildete mit dem Traktor) bedeutet "Kraftfahrzeuge und Züge bis 25 km/h dürfen überholt werden". 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community