Frage von Steinbock1234, 26

Überholen auf auf durchgezogenen Streifen?

Folgende Situation im Verkehr: Ich fahre auf einen Bergabhang zu. Es gibt eine durchgezogene Linie auf meiner Seite und auf der anderen Seite ist der Mittelstreifen. Vor mir fährt in Schrittgeschwindigkeit ein Fahrzeug des Bauhofes und mäht das Gras. Darf ich dann überholen, wenn ichs eilig habe und niemand zu sehen ist? Oder muss ich hinterher fahren, bis auf meiner Seite der Mittelstreifen wieder anfängt? Ich hab zwar schon länger den Führerschein aber so eine Situation noch nie erlebt.

Antwort
von FouLou, 8

Ist theoretisch überholen im überholverbot. Egal warum man überholen muss. Die meisten auto fahrer würden es warscheinlich trotzdem machen.

Meien Fahlererin hat mir damals mal gesagt: Wers eilig hat muss früher losfahren.

Eile ist nie eine entschuldigung für fehlverhalten im strassenverkehr. Und es war niemand da auch nicht wirklich.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Die durchgezogene Linie - richtigerweise Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) verbietet nur das Überfahren und über ihr Fahren - nicht aber generell das Überholen. :)

Muss halt nur der nötige Platz dazu vorhanden sein. ;)

Kommentar von FouLou ,

Klugscheisser. :-P

Danke für die info. Ja du hast natürlich damit recht. Aber in den meisten fällen heisst das auch das man nicht überholen kann weil ebend nicht genügend platz vorhanden ist.

Antwort
von beangato, 13

Oder muss ich hinterher fahren

Die durchgezogene Linie verbietet das Überholen - immer und überall.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Nö, das Überholen verbietet sie nicht - man darf sie nur nich überfahren bzw. über ihr fahren. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten