Übergewicht oder Untergewicht was ist gefährlicher?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beides. Wir hatten beides in Bio und ich kann dir sagen, dass beides ungesund ist. Übergewicht führt halt dazu, dass deine Organe, ich sag mal überfordert sind und das Untergewicht, dass genaue Gegenteil, dass den Organen Mittel (Lebensmittel) fehlen um richtig zu arbeiten.

Übergewicht meistens zu Herzinfarkten und Untergewicht oft zum Schlaganfall, so viel ich in Bio gelernt habe

deswegen sagt man ja, erreiche die Gute, Gesunde Mitte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf das Ausmaß an. Aber bei beidem nehmen die Organe massiv schaden!

Ich würde aber sagen Untergewicht wird eher lebensgefährlich als Übergewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist gefährlich , aber Untergewicht ist gefährlicher .

Wenn du dich daran gewöhnst wenig zu essen, dann nimmt dein Magen automatisch weniger ein, dass heißt dein Magen ist klein. Du kannst schwer wieder zu nehmen, wirst immer schwächer und müde. 

Übergewicht ist das positive du kannst dich gut ernähren danach , kannst die Kilos durch Sport treiben geringern. Das negative ist halt, schnell außer Puste kommen, Herzinfarkt , Allee mögliche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Massives Untergewicht ist schneller tödlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuhzu
14.11.2015, 20:10

Stimmt nicht ganz das kann auch bei massiven Übergewicht bzw. Fettleibigkeit passieren.

0

Untergewicht würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist Lebensbedrohlich Normalgewicht oder Idealgewicht ist von vorteil und Gesünder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
14.11.2015, 20:11

Na klar, ist es von Vorteil. WAS für ne Antwort *kopfschüttel*

0