Übergeben und am nächsten Tag ungeschützten Sex (ohne Kondom), wirkt die Pille noch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was tun, wenn man sich übergeben hat oder Durchfall hat? Wenn
die Pilleneinnahme länger als 3 Stunden zurückliegt, besteht kein Grund
zur Sorge. Haben Sie sich jedoch innerhalb von 3 Stunden nach der
Pilleneinnahme erbrochen oder Durchfall gehabt, müssen Sie davon
ausgehen, dass Ihr Körper die Wirkstoffe nicht aufnehmen konnte.
Schlucken Sie in diesem Fall eine neue Pille. Wenn Sie danach nicht
weiter erbrechen und  wenn der Durchfall gestoppt ist, ist das Problem
damit erledigt. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Einnahme im
erlaubten Zeitrahmen nachgeholt wird: Die Pille und die neue Minipille
müssen spätestens 12 Stunden nach ihrem normalen Einnahmezeitpunkt, die
Minipille spätestens 3 Stunden danach eingenommen werden. Wenn Erbrechen
und Durchfall länger andauern, müssen Sie davon ausgehen, dass die
Pillenhormone in diesem Zyklus nicht mehr wirken. Verhüten Sie bis zur
nächsten Blutung zusätzlich mit Kondomen. Damit Ihr Hormonhaushalt nicht
unnötig durcheinander gerät, sollten Sie die Pillen der angefangenen
Packung trotzdem weiter zur gewohnten Zeit einnehmen.

Quelle: http://www.womenshealth.de/love/partnerschaft/12-wichtige-fragen-zur-pille.5038.htm
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenny127
03.01.2016, 12:36

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Jetzt bin ich beruhigter! Danke!!!!

0

Keine Gefahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?