Frage von AyleenYooh, 102

Besteht ein Schwangerschaftsrisiko?

Ich habe meine pille jetzt schon monatelang perfekt durchgenommen und hatte also auch sicheren Sex bis dahin mit meinem Freund, aber vor einer Woche am Montag und Dienstag (13. + 14. Tag ) musste ich mich übergeben und habe aber trotzdem meine pille weitergenommen.

Wir haben heute Dienstag, also die Woche danach und habe Sonntag meine offizielle Pillenpause angefangen. leider habe ich vergessen, das ich mich übergeben habe und hatte Samstag und Sonntag auch Sex mit ihm.

Normalerweise kommt meine Periode dann immer am 3. Tag meiner Pause, also heute.. aber heute ist sie nicht gekommen..

Kann es echt sein das ich schwanger bin? Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Antwort
von Allyluna, 43

Zunächst mal die Frage, wie lange nach der Pilleneinnahme hast Du Dich denn übergeben? Ggf. gab es da gar keinen Wirkungsverlust und Du machst Dich unnötig verrückt. Etwa zwei bis vier Stunden nach der Einnahme ist der Wirkstoff vom Körper ausreichend aufgenommen - steht auch in der Packungsbeilage.

Falls der Zeitraum unterschritten war: Hast Du eine Pille nachgenommen?

Falls beides nicht der Fall war (also keine Pille nachgenommen UND der Wirkstoff wurde nicht ausreichend vom Körper aufgenommen), könnte tatsächlich die Gefahr einer Schwangerschaft bestehen.

Ein Schwangerschaftstest hilft Dir jetzt noch nicht weiter - selbst beim Frauenarzt hätte ein Bluttest erst nach etwa einer Woche eine Aussagekraft. Aber: Noch hättest Du die Möglichkeit, die Pille danach zu nehmen. 

Oder Du könntest Dir die Gynefix Kupferkette einsetzen lassen - sie ist auch als Notfallverhütung gedacht und wird bis zu fünf Tage nach dem fraglichen GV noch eingesetzt. Dann hättest Du für die nächsten fünf Jahre die Sache mit der Verhütung aus dem Kopf und würdest Deinem Körper nicht mehr die künstlichen Hormone zumuten müssen.

Alles Gute!

Kommentar von HelpfulMasked ,

Hach - ich mag deine Antworten :-))

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & schwanger, 34

Guten Morgen AyleenYooh,

Erbrechen ist nur innerhalb 3-4 Std NACH der Einnahme gefährlich. Alles andere ist irrelevant. (wenn es so war -> Pille nachnehmen)

Sei dir zunächst darüber im Klaren, dass die Blutung während deiner Pillenpause keine Periode ist. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann auch jederzeit Ausbleiben.

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von HelpfulMasked ,

P.S.: Falls du die Pille nicht nachgenommen hast kann dies zu einer Schwangerschaft führen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate - einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Alles weitere bzgl. deines Fehlers kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen oder beim Arzt/Apotheker erfragen wo du jetzt ohnehin hingehen solltest.

Kommentar von Allyluna ,

Ich sehe, wir sind uns mal wieder einig! ;-)

Der Vollständigkeit halber muss ich aber trotzdem mal wieder ein kleines bisschen "besserwissen" - es gibt durchaus auch Pillen, die den Eisprung NICHT unterdrücken (einige Arten der Minipille - "ältere" Minipille). Aber wie gesagt, nur der Vollständigkeit halber... :-) 

Kommentar von HelpfulMasked ,

Das stimmt die gibt es auch :-)

Kommentar von AyleenYooh ,

Ja , ich nehme eine minipille, die es nicht unterdrückt. :)

Kommentar von Allyluna ,

O.k. - weißt Du denn ungefähr, ob und wann Du den Eisprung hattest? Hattest Du ihn deutlich (mindestens 24 Stunden) vor dem GV (was ja theoretisch so gewesen sein müsste), dann dürfte eigentlich nichts passiert sein und die Pille danach hätte ohnehin keine Wirkung mehr.

Kommentar von AyleenYooh ,

So, habe heute einen Schwangerschaftstest gemacht. War Negativ.. also denke mal das meine Hormone gerade durcheinander sind , durch die 2 Tage nicht genommenen Pillen.. :)

Kommentar von Allyluna ,

Das kann schon sein - und dann noch der zusätzliche "was-wäre-wenn"-Stress, den Dein Kopfkino verursacht. Der ist auch nicht zu unterschätzen! 

Vielleicht kommt Tante Rosa ja jetzt.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 17

Hallo AyleenYooh

4  Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist weiterhin  geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden  erbricht  oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren.  


Wenn  man dadurch  den  Schutz verloren  hat dann  kommt  es  darauf  an in  welcher   Einnahmewoche  man ist.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von shaniqua111, 44

Was du tun sollst...am besten einen Schwangerschaftstest machen. Die  ausbleibende Blutung kann viele andere Gründe haben.

Eigentlich hat die Blutung, wenn du die Pille nimmst rein garnichts damit zutun, ob du schwanger bist oder nicht. Eigentlich tritt die Abbruchsblutung trotz Schwangerschaft auf, also mach dir nicht zu große Sorgen und besorg dir einfach einen Test.

Antwort
von Nikolai456, 46

Geh zum Frauenarzt wenn du dir nicht sicher bist.

Antwort
von Sommerbluete84, 44

Ich nehme selber auch die Pille. Übelkeit ist dabei leider eine große Nebenwirkung. Also könnte es auch einfach davon kommen. Die Periode kann bei der Einahme der Pille auch oft mal ausbleiben. Dennoch kann es sein das du Schwanger bist ist aber sehr unwahrscheinlich. Außer natürlich du hast Anribiotiker oder Allkohol zu dir genommen. Das macht die Pille nämlich wirkungslos! Schwangerschaftstest ist hier ne gute Lösung um gewissheit zu erlangen oder du gehst gleich zum Frauenarzt. Dies ist auch sicherer

Kommentar von Allyluna ,

Wahaaa! Wenn Alkohol die Pille wirkungslos machen würde, wäre sie sicher nicht als Verhütungsmittel auf dem Markt!! So ein Unsinn! Und auch nicht jedes Antibiotikum beeinflusst die Pille (steht wenn, dann in der Packungsbeilage des AB) UND man hat in der Pillenpause NIE eine Periode, sondern nur eine Entzugsblutung (wenn sie denn kommt...) - diese sagt aber bei Erscheinen weder sicher aus, dass man nicht schwanger ist, noch bedeutet ein Ausbleiben automatisch eine Schwangerschaft.

Kommentar von Sommerbluete84 ,

Ja genau weil die Wikung bei Alkohol einfluss auch sehr entscheident ist ob ein Medikament auf den Markt kommt.... und klar beeinflusst nicht jedes Antibiotikum. UND es ist schon so vorgesehen das man seine Periode bekommt in der Pillen Pause. Dies kommt nur häufig in verminderter Form vor.

Ps: bekomm mal deine offensichtlichen "Ich muss mich unbedingt Mitteilen weil ich was bei RTL gesehen habe und jetzt ja alles viel besser weiss" Probleme in den griff. Nur weil du was anderes Gerhört hast musst du ja nicht so hier rum Keifen wie ne irre Furie.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Unter Pilleneinnahme keine natürliche Periode. NIE. Auch nicht in anderer Form. Informiere dich mal bitte.

Allyluna hat zu 100% Recht.

Kommentar von Sommerbluete84 ,

Das kommt doch ganz auf die Pille an! Wo bezieht ihr den eure Informationen her. Ich habe mindestens schon drei Pillen durch probiert bis ich meine richtige gefunden habe also Erz mir nichts...

Kommentar von HelpfulMasked ,

Was hat "die richtige" Pille damit zu tun, dass es keine Periode gibt? Desweiteren - "die richtige Pille" gibt es nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=NdvMbta2V4c

uvm...

Kommentar von Allyluna ,

Wow! Und ganze drei Pillen machen Dich zum Experten? Hast Du Dich denn jemals damit wirklich(!) befasst, was so eine "normale" Kombipille mit dem Körper anstellt, wo sie wirkt und was das bedeutet? 

Aus Deinen Antworten heraus schließe ich, dass das nicht der Fall ist. Und wenn Alkohol einen Einfluss hätte, läge der Pearl Index der Pille mit Sicherheit nicht bei 0,1-0,9!

Und btw. Du brauchst nicht gleich ausfallend werden, wenn ich Dich darauf hinweise, dass Du schlicht Unsinn erzählst! In diesem Forum wird Rat gesucht und wenn dann jemand pauschal erklärt, dass Alkohol und Antibiotika die Pille wirkungslos machen (Deine Worte!), dann ist das schlicht haarsträubend falsch. Punkt.

Kommentar von Sommerbluete84 ,

Also ausfallend bist wohl du geworden mit deiner agressiven antwort  und natürlich beeinflusst ALkohol und Antibiotikum die Verhütungs wirkung der Pille. Hast du jemals mit einem Frauenarzt darüber geredet.

Kommentar von Allyluna ,

Jetzt interessiert mich aber, wo ich aggressiv bin - und Dein Vergleich meiner Antwort mit RTL-Niveau und meinen Kommentar als Gekeife einer Furie zu betiteln, das ist .... äh, was genau?

Und ich sehe, Du hast nicht verstanden, was ich geschrieben habe. Bestätigt meine bisherige Annahme leider nur.

Falls Du Dich lieber selber mal schlau  machen möchtest - hier steht das, was ich gesagt habe: nicht jedes AB beeinflusst die Wirkung der Pille:

http://www.verhueten.info/?page_id=69

Und hier noch etwas zur Pille in Verbindung mit Alkohol:

http://www.netdoktor.de/verhuetung/pille/und-alkohol/

Bitte beachten: Das sind nur Beispiele - Vergleichbares findet sich tausendfach und Dein Frauenarzt wird es bestätigen. Falls nicht - frag lieber mal einen anderen.

Ich habe selber jahrelang verschiedene Pillen genommen, mit meinen Ärzten darüber geredet und, stell Dir vor, sogar die Packungsbeilagen gelesen. Mir ist nie ein Unfall passiert, meine Kinder sind gewollt und jetzt verhüte ich aus guten Gründen anders. 

Kleiner Tipp: mal an die eigene Nase fassen, durchatmen und akzeptieren, wenn man mal daneben liegt.

Danke!

Kommentar von Sommerbluete84 ,

Also ein waha! Am Anfang eines Textes und vermerkte ausrufeZeichen empfinde ich als aggressiv in einem geschriebene Text und das deine Kinder gewollt sind interessiert hier glaub ich niemanden. Wenn du so ein Bedürfnis hast dich mit zu teilen halt doch mal ein kaffeekränzvhen mit deinen Freunden 

Kommentar von Allyluna ,

Das ist aggressiv? Das war ein Ausdruck meiner Ungläubigkeit über so viel Unsinn. Aber gut, dass Du die anderen angesprochenen Dinge übergehst - wie z.B. Deine eigenen unpassenden Ausdrücke.

Wenn es Dich nicht interessiert, was ich schreibe, warum liest Du es dann? Ich wollte mit dieser Info übrigens nur weiteren unqualifizierten Äußerungen Deinerseits vorbeugen - davon gab es nämlich nun schon deutlich genug. 

Kommentar von Sommerbluete84 ,

Und ich bereue keine dieser Ausdrücke, da du genauso wirksam wie ich es beschrieben habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community