Frage von ClydetheFrog, 645

Überführungskennzeichen ohne Papiere und im Vorhinein?

Hallo Leute :) werde vielleicht in 1-2 wochen von einem Privatanbieter einen Wagen anschauen , bis jetzt sieht der Händler und das auto sehr seriös und gut aus
Das problem ist das Auto steht  rund 3 stunden entfernt von mir also denke ich das wir nur einmal fahren werden ^^
Falls ich das auto nehmen sollte wollen wir es eigentlich nicht mit nem Anhänger überführen , habe an ein Überführungskennzeichen gedacht
Kann ich so ein Überführungskennzeichen schon im Vorhinein ohne Papiere für ein auto machen ?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 505

Ohne Papiere bekommst Du keine Kurzzeitkennzeichen.

Ich würde vorschlagen dass Du zunächst eine Versicherung aussuchst die Du nehmen wirst wenn Du dieses Auto dann auf Dich zulassen möchtest. Die kannst Du bereits über das Internet abschliessen, als Versicherungsbeginn gibst Du Tag der Zulassung an. Du bekommst dann die zur Zulassung nötige eVB-Nummer. Darauf achten solltest Du dass die Versicherung auch eine eVB-Nummer für Kurzzeitkennzeichen anbietet und diese Versicherung später in die endgültige Versicherung einrechnet (spart doch einige Euronen).

Du fährst dann mit dieser eVb-Nummer für Kurzzeitkennzeichen zu diesem Verkäufer und wenn Dir das Auto zusagt kaufst Du es. Mit den Papieren (Zulassungsbescheinigung Teil I&II und Nachweis über gültige HU, übrigens meist als Ausdruck von TÜV&Co nötig) von diesem Auto, der eVB-Nummer und etwas Geld gehst Du dann zur nächstgelegenen Zulassungsstelle und lässt Dir da das Kurzzeitkennzeichen machen.

Mit diesem Kurzzeitkennzeichen kannst Du dann das Fahrzeug auf Achse zu Dir fahren und schliesslich bei Dir zu Hause angekommen mit den Papieren und der anderen eVB-Nummer gehst du dann zur Zulassungsstelle Deines Wohnbezirks und lässt das Fahrzeug endgültig zu.

Vor Kurzem durfte nur die Zulassungsbehörde des eigenen Zulassungsbezirks Kurzzeitkennzeichen vergeben, das ist nicht mehr so seit für Kurzzeitkennzeichen auch eine gültige HU nötig ist.

Bevor Du das Auto kaufen gehst solltest Du Dich erkundigen wo die nächstgelegene Zulassungsstelle wäre und wie deren Öffnungszeiten sind. Natürlich auch genügend Zeit vorausplanen um bei der Hinfahrt auch einen Stau verkraften zu können. Vielleicht muß/will der Verkäufer das Fahrzeug vor dem Verkauf abmelden, dann könnt ihr zusammen zu der Zulassungsstelle dort fahren.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 378

Wenn jemand innerhalb eines Satzes vom Privatanbieter zum Händler mutiert, wäre ich sehr skeptisch... zwei Absätze weiter werden solche Leute glatt zur Giraffe...

Kommentar von ClydetheFrog ,

Nein sorry habe mich verschrieben habe das mehr oder weniger auf den Typen bezogen weil er ihn ja verkauft :D nein ist privatanbieter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten