Überfordert ohne Ende, was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Idee mit der therapeutischen Hilfe finde ich gar nicht so schlecht. Inwiefern würde es deinem Selbstbewusstsein schaden, Hilfe anzunehmen? Du hast doch erkannt, dass Du ein Problem hast. Du fragst sogar um Hilfe. Warum nicht gleich nach kompetenter Hilfe?

ES IST KEINE SCHANDE, HILFE ANZUNEHMEN, EGAL VON WEM.

Als Laie würde ich sagen, Du hast Probleme mit deinem Zeitmanagement. Selbst Manager besuchen dazu Kurse. Warum sollte es Dir peinlich sein?

Als konkrete Hilfe:

Besorge Dir einen Terminplaner (oder eine App) und plane Woche für Woche. 

Taekwondo hat sicher feste Termine. Überlege, wie oft Du trainieren möchtest und trage die Zeit inclusive Fahrzeit usw in deinen Terminplaner als belegte Zeit ein.

Arbeit hat sicher auch feste Termine. Trage auch diese Zeit komplett ein. 

Überlege, ab wann Du nachmittags verfügbar für Andere bist. Vorher wird nie irgendein Termin, treffen ect. angenommen. So mußt Du nie hetzen. Vorher kannst Du nicht. Basta!

Verabredungen mit Kumpels, Freundin ectr. werden auch immer gleich eingetragen. 

Plane auch Zeiten für Besorgungen, Haushalt usw ein.

Am Wichtigsten: Trage auch AUS-Zeiten für Dich als verplante Zeit ein.

Was Du ändern solltest: Sage nur zu, wenn Du es wirklich willst! Du darfst auch mal NEIN sagen. Was wären das für Freunde, die das nicht akzeptieren und dich deshalb fallen lassen würden?

Grundsätzlich ist KEIN konkreter Grund für ein "Nein" notwendig. Ich weiß, dass man sich mit Grund besser fühlt. Versuche mal, den Grund nicht zu nennen. Schlag einfach einen anderen Termin vor. Oder sag einfach "Sorry, das schaffe ich leider nicht."

Und wenn Du mal eine Verabredung nicht schaffst, dann ruf an oder schicke eine Nachricht. Gönne es Dir z.B., wenn Du dich zu ausgelaugt fühlst. Du konntest einfach nicht. Streß. Fertig.

Vielleicht  hilft meine Antwort Dir einwenig. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! 

Ich kenne die Online Seelsorge per Mail der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig. 

Man kriegt also Fragen und Probleme, die z.B. Psyche, Beziehungen, Familie, Körper und Alltag betreffen ehrlich und umgehend beantwortet und ist ein super Angebot, wenn man nicht mehr weiter weiß.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal fünfe gerade sein, sprich geh einfach mal nicht ins Taekwondo oder zur Feuerwehr, wenn du dich überfordert fühlst und entspann stattdessen mit deiner Freundin zusammen in der Badewanne. Mach es dir selbst recht, bevor du es allen anderen recht machst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wirst du wohl auf Sport oder Feuerwehr verzichten müssen... streiche etwas was dir zu viel Zeit und Kraft raubt. 

Du weißt es ja schon selber: man kann es NIE allen Recht machen, und das muss man auch nicht! Versuche Dinge zu kombinieren, zB könntest du mit deiner Freundin und deinen Kumpels zusammen was unternehmen. 

Vor allem brauchst du mehr Zeit für dich! Rede mit deinen Leuten darüber dass du einfach nicht mehr so oft kannst wie du gerne würdest. Deine Freundin und auch deine Freunde werden das verstehen. Denn wenn du nicht kürzer trittst kippst du irgendwann aus den Latschen, Burn out etc... und dann hat erstmal niemand mehr was von dir...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?