Frage von Lalamilili, 58

Überfordert mit RB/PB?

Ich habe seit ca. 1 1/2 Monaten eine RB/PB auf vier Pferden, ich war anfangs super glücklich, war auch schon 2x ausreiten mit der besitzerin zusammen. Irgendwann durfte ich dann alleine hin. Erstmal nur so zum putzen, spazieren etc. Dazu kam es aber noch nie. Ich muss mind. immer zwei Pferde holen, wenn ich sie putzen will. Allerdings kommen die Pferde einfach nicht mit! Wenn ich mir 2 Pferde "hole" laufen sie ca 5 Meter mit und warten dann auf die Anderen und bewegen sich kein Stück weiter, egal was ich mache. Und die anderen grasen natürlich weiter. Ich reite seit 6 Jahren, bin kein Anfänger, - aber in solchen Situationen kann ich mich einfach nicht durchsetzen. Ich habe sowas auch leider nie gelernt (Schulbetrieb halt 😕) Was kann ich noch versuchen, dass die Pferde motivierter sind/ mich akzeptieren/mir vertrauen? Ich würde mich über nette Antworten freuen.

Antwort
von Hjalti, 58

Was hast du bisher versucht? Klingt für mich schlicht u. ergreifend nach “kein Bock“ von Pferdi's Seite - daher Gerte mitnehmen (und auch benutzen, falls nötig), auch eine Trense statt Halfter kann hilfreich sein. Lass dich nicht auf ein Kräftemessen á la wer-kann-besser-am-Strick-zerren ein, sondern geh zügig mit den Pferden vorwärts. Wenn du auch nur den Hauch merkst, dass sie langsamer werden, kommen Stimme u. Gerte zum Einsatz. Nicht erst warten, bis sie dann tatsächlich stehen bleiben. Pferde sind in ihrem Wesen sehr direkt, der Herdenchef sagt nicht: würdest du bitte die Freundlichkeit besitzen und zur Seite gehen, sondern: geh zur Seite. Genau das machst du auch. Klare Ansage u. mit Nachdruck drauf bestehen, dann sollte dieses “Spiel“ bald ein Ende haben. Viel Erfolg!

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 44

Wenn Pferde nicht geradeaus mitgehen wollen, dann mach Bögen,

Damit bringst du sie aus dem Gleichgewicht und sie müssen einen Schritt machen,

Notfalls geht ihr eben im Slalom zum Tor.

So kriegen meine Kids auch störrische Pferde heim zum putzen und reiten.

Antwort
von LeonieSaskia, 19

Hey, probiers doch mal mit Karotten oder so:) Und Versuch auch, dass deine Stimme strenger klingt. Im Notfall kannst du auch eine Gerte nehmen:) Gib aber auf keinen Fall auf, sonst denken Sie, dass du dich sowieso nicht durchsetzt und sie machen können was sie wollen! Frag auch die Besitzerin ob sie es dir einmal zeigen könnte, sie kennt ihre Pferde vermutlich am Besten!:)

Antwort
von Shiggyisttoll, 55

Klingt vielleicht jetzt brutal aber nimm dir einfach mal eine Gerte mit und setz dich durch die pferde verarschen dich nur,wenn du so weitermachst werden sie früher oder später nichtmal mehr die 5 meter gehen!

Kommentar von Lalamilili ,

Das hätte ich schon längst getan allerdings drehen die total am Rad wenn man mit einer gerte kommt 

Kommentar von Shiggyisttoll ,

Solang sie dadurch mt kommen ist doch alles supi :)

Antwort
von xxSOSSExx, 50

Die verarschen dich nur. Wie die anderen schon sagen nimm Gerte/Trense mit und reagiere rechtzeitig und halt sie von Anfang an im Tempo.
Aber eine Rb/Pb an 4 Pferden... Hab ich ja noch nie gehört 😅

Kommentar von Lalamilili ,

Ja, ich hab halt freie Wahl mit wem ich was mache, aber ich muss sie trotzdem alle holen 😉

Kommentar von xxSOSSExx ,

Cool :) Na dann viel Erfolg und Spaß mit den 4 ^^

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 33

Ehrlich gesagt, was willst du mit vier RB? Such dir ein RBpferd, das reicht doch.

Kommentar von Lalamilili ,

Ich gehe da 2-3 mal die Woch  hin, - an dem einem Tag mache ich 2 dann mach ich die Anderen 2.  Da es aber eine Herde ist kann ich mir nicht 2 Pferde alleine holen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten