Frage von puma1999, 134

Überfordert mit Enthaaren...was könnte ich tun?

Hallo Leute...ich bin total überfordert mit dem Enthaaren! Ich epiliere meine Achseln und meine Beine (Ich halte den Schmerz nicht immer aus). Das Ding am Epilieren ist, dass die epilierten Hatustellen dann austrocknen :( Ich bekomme danach immer trockene Achseln und Beine! Ich rasiere den Intimbereich. Das mit der Rasur ist immer anstrengend und oft bekomme ich danach immer Entzündungen und die Haare wachsen stoppelig...ich habe epilieren versucht musste dies abbrechen, weil ich die Schmerzen einfach nicht aushielt! Ich würde gerne den Intimbereich aus den Wurzeln enthaaren :( Wie soll ich das machen? Ich bereue es so, dass ich dort mit Rasieren angefangen habe! Ich würde mich gerne überall aus den Wurzeln ohne Probleme enthaaren. Ich bin total überfordert :(

Antwort
von depri1horn, 101

Hey. Für die Beine,Achseln,Arme und andere so "offene" körperstellen kannst du dir die Enthaarungscreme aus dem DM hohlen. Die musst du einfach nur mit einem kleinem spachtel der in der verpackung enthalten ist auf deiner haut verstreichen, 5-10min einwirken lassen, mit dem spachtel die creme wieder etwas "abkratzen" und dann die körperstelle abwaschen. Danach hat man erstmal seine ruhe. Zwar nicht sehr lang, nur ein par Tage aber es ist auf jeden fall eine Schmerzfreie und sehr entspanende alternative wie ich finde. Die creme darf man aber nicht im Gesicht oder in der Nähe von schleimhäuen anwenden! Und einhacken gibt es und zwar verträgt diese creme nicht jeder, Aber ich würde dir raten die creme mal zu versuchen. Sie kostet auch nur höstens 3€.

Kommentar von puma1999 ,

danke

Kommentar von depri1horn ,

kein ding 

Antwort
von Widde1985, 59

Hallo pums1999, 

ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren! Bei dieser Art der Haarentfernung wird das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet. Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller. Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm (meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut hab und über all die Jahre, duchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los! 

Lg. Widde1985

Kommentar von simsataby ,

weis nicht

Kommentar von Widde1985 ,

Wie alt bist du denn?

Antwort
von WhoNose, 134

Entweder ist der Epilierer kaputt oder schlecht oder du nutzt als Alternative Sugaring. Das soll besser sein als Wachsen und dürfte durch die Zutaten nich allzu entfettend wirken

Antwort
von blumenFee47, 92

Dann lass es doch wachsen... lange Achselhaare zum  Beispiel sollen doch wieder modern sein :-(.... lg blümchen 

Antwort
von vanillakusss, 123

Versuch es doch mit Heißwachs.

Alternativ kannst du einen Wachssalon aufsuchen.

Antwort
von Ortogonn, 95

Sugaring probieren oder Enthaarungscreme.

Kommentar von puma1999 ,

Enthaart Sugaring und Enthaarungscreme die Haare aus der Wurzel?

Kommentar von Ortogonn ,

Sugaring ja (ist ähnlich der Wachsbehandlung), Enthaarungscreme nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community