Überfordert mit der Auswahl für den späteren Beruf, Tipps?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Machst du nach der 10. Klasse deinen Realschulabschluss oder danach noch dein Abitur? Wenn du studieren möchtest, hilft es oftmals verschiedene Studiengänge von Universitäten rauszusuchen und sich darüber zu informieren.

Allgemein kannst du dir ja mal überlegen, was du gut kannst und was dir Spaß macht. Hast du irgendwelche Hobbys? Kannst du gut zuhören? Kannst du auf Menschen zugehen, oder hast du eher ein Problem damit, mit fremden Menschen zu sprechen? Unterhältst du gerne Menschen und magst es, wenn dir jemand zuhört? Arbeitest du gerne im Team oder lieber alleine? Hättest du gerne geregelte Arbeitszeiten oder bist du auch gerne flexibel? Wie wichtig ist dir Familie? Möchtest du mit dem Feierabend auch wirklich deine Ruhe haben oder kannst du dir auch vorstellen, Arbeit mit nach Hause zu nehmen? Willst du mit Menschen arbeiten? Oder mit Kindern? Oder eher nicht? Willst du etwas sprachliches, kreatives oder doch etwas naturwissenschaftliches machen? Wie wichtig ist dir die Sicherheit, auch mal eine gute Stelle zu finden und einen Vertrag zu haben? Regelmäßiges Gehalt?

Das sind alles Fragen, die du dir stellen kannst. Schreib am besten mal alles auf einen Zettel und überlege, was zu dir passt. Eine Freundin von mir war mal bei der Arbeitsagentur und hat sich dort beraten lassen, was zu ihr passen könnte. Oder schau mal im Internet nach Tests zu dem Thema :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Es gibt ein Buch da stehen alle Ausbilungsberufe drinnen + was man da so machen wird + ausbildungsvergütung ( natürlich nur ungefähr)

Es gibt so viele Berufe, da wird sich was schönes finden! Und geh danach was dir spass macht, nämlich nur dann hast du ein glückliches leben. Geld macht das nicht aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?