Frage von Caddyshack83, 61

Überbevölkerungs-Panikmache vs steigende Unfruchtbarkeit?

Studien zeigen, dass die Fruchtbarkeit bei Männern im Zeitraum 1989 bis 2005 um etwa ein drittel gesunken ist

warum also diese Panikmache dass es auf der Erde bald zuviele Menschen geben wird?

warum dieses heimliche Vergiften statt wie in China Geburtenkontrolle einzuführen?

Antwort
von Ursusmaritimus, 30

.....Getestet wurden Männer welche mit ihren Frauen ein Zentrum für künstliche Befruchtung aufgesucht haben. Oder? Oder wurde der ansteigende Altersdurchschnitt (bei Männern) dieser Jahre unterschlagen?

Wo stammen den deine Zahlen zur Fruchtbarkeit her? Ich wurde nur nach meiner Sterilisation zur Abgabe eines Spermiogrammes aufgefordert.

Kommentar von Caddyshack83 ,

also wenn du nen orgasmus bekommst ist nix mehr mit weisser sauce?


Hormone im Wasser wiegen da mehr als steigendes Alter

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Spermien machen weniger als 10% des gesamten Ejakulates aus. Der Rest ist Prostataflüssigkeit. Es werden nur die Samenleiter abgebunden bzw. durchschnitten.

Kommentar von Caddyshack83 ,

ok dann muss man(n) nicht auf cremekuchen verzichten, danke für den tipp!

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Es gibt nur zwei Unterschiede, es klebt nicht so stark und es schmeckt nicht so bitter.

Antwort
von kugelgnu, 10

Es sind ja jetzt schon viel zu viele! Es verhungern und verdursten Millionen Menschen pro Jahr die umwelt ist zerstört verseucht Hunderte tierarten sterben jedes jahr aus! was willst du noch armageddon wir sind kurz davor :D


Panik wegen unfruchtabarkeit?! ich bete für unfruchtbarkeit der gesamten Menscheit...

Antwort
von TerminatorCat, 34

Damit geht man doppelt vor.

Würden die Menschen sehen, dass sie unfruchtbarer werden, würden sie Gegenmaßnahmen unternehmen...so aber wenn sie hören, die Welt ist eh überbevölkert, lassen sie es

Kommentar von Caddyshack83 ,

hmmm da ist was dran

Kommentar von TerminatorCat ,

Spinnen wir mal weiter:

Ich bin eh der Meinung, dass der Mensch sich nur noch auf Sex reduziert ( wechselne Partner , ONS, ...Pille, Pille danach ) mit der gleichzeitigen Unfruchtbarkeit.

Sind alle unfruchtbar bzw sind die Zusammenhänge aus den Köpfen und Herzen, dass liebene Paare durch Sex Kinder bekommen, können später Kinder zu kaufbaren und bestellbaren Waren werden :/

Kommentar von Caddyshack83 ,

a.i.

Antwort
von teutonix1, 30

Die ständig wachsende Weltbevölkerung spricht ja wohl eine andere Sprache. "Traue keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast" dürfte wohl eher zum Tragen kommen. Es kommt immer darauf an, wer die entsprechende Studie in Auftrag gegeben und bezahlt hat, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen und zu publizieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten