Frage von knut79,

Überbein am Knie, wann muss man operieren?

Ich habe ein Überbein am Knie. Bisher war es nicht so stark ausgeprägt, aber ich habe das Gefühl, dass es mittlerweile wieder größer geworden ist. Ab wann muss man sich ein Überbein wegoperieren lassen? Es stört mich zwar nicht so sehr, aber vielleicht gibt es sonstige Gründe, die eine OP verlangen?

Antwort von RedFred,

Einen fundierten fachlichen Rat kann ich dir als Nicht-Mediziner natürlich nicht geben. Vielleicht zunächst aber eine Frage: Wurde das "Überbein" tatsächlich als solches diagnostiziert (vgl. Link von "takemehome"). Nicht, dass es sich lediglich um einen so genannten "Grützbeutel" (Atherom) handelt. Das sind harmlose Verkapselungen von Hornteilchen und Talg unter der Haut, die normalerweise problemlos in einer kleinen amublanten OP unter örtlicher Betäubung entfernt werden können. Die Kosten übernimmmt die Krankenkasse. - Zu deiner Frage "Wann muss man...entfernen lassen" gibt es sicher eine medizinische Indikation, aber ich für meinen Teil würde es spätestens dann entfernen lassen, wenn es optisch stört, oder schmerzt und/oder mich behindert. Was sagt dein Arzt dazu?

Antwort von uwedietrich,

Wann Du operiert werden mußt,sollte wohl dein Arzt am besten wissen.Wenn nicht,dann würde Ich mir sofort einen anderen suchen.

Antwort von Shawn,

Akzeptiere es,wenn du keine Probleme damit hast,wird dich nicht behindern oder sonstiges ;)... Die OP an dem Knochen kann sehr schmerzhaft werden(wird dir der arzt auch sagen),ansonsten rate ich im Allg.von OP's ab. Geh zum arzt!

Antwort von dela250,

ferndiagnosen machen wir hier nicht. geh zum arzt

Antwort von FaulesTier,

Da würde ich mal mit meinem Arzt drüber reden wenn es dir sorgen macht unsere Kristallkugeln sind da nicht sehr zuverlässig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community