Über welchen ihrer Könige des 19. und 20. Jahrhunderts sind die Bayern heute am stolzesten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ausserhalb Bayerns ist sicherlich Ludwig II der bekannteste, wegen des Dramas um seine Ermordung und wegen seinen kitschigen Schlössern, die weltweit Touristen anlocken. Aber Ludwig II ist schuld, dass Bayern seine Souveränität verloren hat und Wilhelm II deutscher Kaiser werden konnte.

Ddie Bayern selber sind ganz klar stolzer auf Ludwig I, auf seine meist klassizistischne Bauten, seine Kunstförderung und sogar seine Frauengeschichten. Er ließ viele noch heute wichtige Bauwerke errichten, darunter die Ludwigstraße mit der Universität und der Ludwigskirche, die Feldherrnhalle, das Siegestor, die Staatsbibliothek, den Königsplatz mit Glyptothek, Propyläen und Antikensammlung, die Alte Pinakothek, die Ruhmeshalle und die Bavaria-Statue auf der Theresienwiese (dieser Satz aus Wiki). Er hat die erste Eisenbahn gebaut, und seinen Sohn zum König der Griechen gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ludwig II war schon zu seinen Lebzeiten bei seinem Volk beliebt und seine Schlösser füllen ja auch heute noch die bayr. Staatskassen. Ludwig der I war eher unbeliebt, wegen seiner Affäre mit Lola Montez und mußte ja zugunsten seines Sohnes abtreten. Vergessen darf man nicht die Gattin Therese vom Ludwig dem I. Die Bayern feiern noch heute ihr Oktoberfest auf der Theresienwiese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in meiner Region auf jeden Fall auf Ludwig II. Wegen den Schlössern. Ansonsten hört man nie jemanden etwas über einen anderen sprechen. Kann mir auch vorstellen, dass die meisten anderen sogar unbekannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bagdader
01.09.2016, 11:25

Ja, du hast recht die sind unbekannt, hab' auch noch nie was von denen gehört, hat's wahrscheinlich auch nie gegeben, könnte ich mir denken...

0

Ich denke mal Ludwig II ist der bekannteste und beliebteste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukDill02
01.09.2016, 13:21

Und wenn ich ehrlich bin hab ich von den anderen außer Ludwig III und Ludwig II noch nie was gehört 

0
Kommentar von bagdader
01.09.2016, 13:28

Und warum der denn? Weil er Wagner gefördert und dem damit zum Durchbruch verholfen hat? Oder wegen seiner Madness? Oder wegen seiner Essgewohnheiten (ernährte sich von Biscuits und Cognac), oder weil er Schlösser baute, die Bayern in den Ruin und den Preußen in die Arme trieb, weil er damit auf seine Weise die deutsche Einigung vorantrieb?

0

Was möchtest Du wissen?