Über sex reden oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solange Du das Gespräch nicht mit "Schatz - wir müssen reden..." einleitest, spricht nichts gegen eine Unterhaltung über Sex - wobei man sich da im Bett leichter tut als am Küchentisch oder im Restaurant.

Wenn man am Kuscheln ist und sich daraus langsam mehr entwickelt kann man ja fragen "gefällt Dir das?" oder "magst Du es, wenn ich..." oder "Ist das zu fest?" usw. - aber bitte nicht alle paar Sekunden.

Die nächste Stufe wäre dann nach persönlichen Vorlieben zu fragen ("Wie hast Du es am liebsten?", "Welche ist Deine Lieblingsstellung?", "Was möchtest Du mal ausprobieren?" usw.).

Vermeide geschlossene Fragen (die nur mit ja oder nein beantwortet werden können) wie "war es schön für Dich?" oder "Bist Du gekommen?" - da würden die meisten wohl "ja" sagen - auch wenn es vielleicht gar nicht stimmt...

Ansonsten gilt: Macht, was sich richtig anfühlt, erspüre was Deinem Gegenüber gefällt und versuche nicht irgendeinen Plan abzuarbeiten!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides möglich :)
Offenheit ist aber immer wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann drüber reden, oder erst ausprobieren und danach reden falls etwas gefehlt hat oder dem einen nicht gefallen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte vorher jedenfalls über die gemeinsame Verhütung geredet haben.

Und es ist auch ganz gut zu wissen, was der andere sich so vorstellt und was der auf keinen Fall machen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl oder übel? Was ist denn überhaupt übel dran über Sex zu sprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?