Frage von kennist, 90

Über rot gefahren aus Verwirrung?

Guten Tag,

ich stand heute an einer Ampel, welche rot war. Hatte die Fenster unten. Als ich stand hat ein anderer Autofahrer neben mir im Radio was angemacht (Musik) was anfangs die Geräusche einer Polizsirene hatte, was ich jedoch erst später realisierte. Aus Verwirrung und Stress, bin ich schnell auf die Bushaltestelle hinter der Ampel gefahren, um die Strecke zu räumen. Habe dann realisiert das es kein Polizeiwagen war, als der nette Herr mit seiner Musik lachend an mir vorbei fuhr. Droht mir nun im Falle einer Meldung drittens eine Normale Strafe für das überfahren einer roten Ampel?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 59

Gesetzt den Fall, dass gegen dich ein Bußgeldverfahren läuft:

Wenn du alleine wegen des Geräusches eines Signalhorns die rote Ampel überfährst, wird man dich fragen, ob du überhaupt wusstest, von welcher Seite das Einsatzfahrzeug kommen würde. Denn das Fahrzeug könnte von jeder Seite kommen und blindwütig zu reagieren ohne auf die tatsächliche Lage zu achten, könnte genau das Gegenteil von dem bewirken, was du erreichen wolltest. Hinzu kommt noch, dass nur Einsatzhorn UND Blaulicht gemeinsam "Freie Fahrt" bedeuten, es also aufgrund eines Einsatzhorns alleine keine Verpflichtung gibt, freie Fahrt zu schaffen.

M. E. würde gegen dich ein Bußgeld verhängt.

Antwort
von josen, 90

Sofern kein Ampelblitzer dich drauf hat oder die Polizei dich angehalten hat, passiert da nichts hast halt glück gehabt. Machst du das aber in der Probezeit dann bekommst du wenn du dabei erwischt wirst noch mal zwei Jahre länger drauf ;)

Antwort
von schreiberhans, 70

Klar ... das du verwirrt warst erzähl bitte niemand sonst ist der Lappen schneller weg als du denkst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community