Frage von Dutn9, 63

Über Nacht starke Halsschmerzen!?

Habe jetzt 6 stunden geschlafen und schlafe gleich noch weiter, nur bin ich jetzt von starken halz schmerzen wach geworden, die vor allem beim schlucken sehr weh tun. Passender weiße muss ich alle 10 sec schlucken obwohl nichts zu schlucken ist. Was ist das und was kann ich dagegen tun?

Antwort
von Tasha, 33

Falls das Problem noch besteht:

Gurgeln mit konzentriertem Salzwasser (einfach normales Salz in einem Glas Wasser auflösen, etwa 1 TL auf einen viertel Liter warmes Wasser.

Salbeitee oder Salbeibonbons können auch helfen.

Vielleicht hast Du Salviathymol zum Gurgeln nach dem Zähneputzen?

Damit habe ich mal gegurgelt, als ich 3 Tage am Stück starke Halsschmerzen hatte. Doledobendantabletten hatten nichts gebracht und ich habe dann einen Tag lang 3 mal je 2 min (länger konnte ich nicht) mit etwas stärkerer Lösung als normal gegurgelt, am folgenden Morgen waren die Schmerzen weg.

Antwort
von Herb3472, 46

Du könntest Dir aus der Apotheke Lemocin Lutschtabletten holen (lassen), die lindern bei starken Halsscherzen sehr gut den Schmerz.

Antwort
von LittleMac1976, 37

Da wir Sonntag haben, ist Apotheke eher schlecht, außer Notdienst.

Schneide eine Zwiebel klein, gebe 2 Eßlöffel Honig dazu, verrühren und stehen lassen. Dann alle paar Stunden einen Löffel Saft davon schlucken.

Keine Sorge, ist nicht eklig. Der Honig überdeckt den Geschmack der Zwiebel schon stark. Es würde deinem Hals helfen.....

Kommentar von Dutn9 ,

Danke werd ich auf jeden fall probieren, die schmerzen werden langsam unerträglich. Mit weiter schlafen wird wohl nichts

Kommentar von AleaMalina ,

Und mindestens 12 Stunden ziehen lassen. :)

Ich gebe noch Thymian hinzu. Unter anderem wirkt er antibakteriell, entzündungshemmend...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community