Frage von DreiBesen, 58

Über Nacht die Landesflagge einholen - Bedeutung?

Ich bin gerade in Dänemark im Urlaub. Auf fast jedem Grundstück weht hier die stolze dänische Flagge.

Mir ist aufgefallen, dass, sobald es abends dunkel wird, die Fahnen eingeholt und morgens wieder hochgezogen werden. Weiß jemand, ob das allgemein üblich ist, und ob das eine tiefere Bedeutung hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 58

Interessante Frage - stellte ich mir noch nie - obwohl das auch in der Schweiz so ist - wie so oft, weiss Wiki mehr :)

In den meisten Ländern ist ... die Nutzung und die Handhabe der Nationalflagge durch Verordnungen und Gesetze festgelegt. Diese geben vor, dass die Nationalflagge mit Respekt behandelt werden muss und nicht entwürdigt werden darf. So dürfen Nationalflaggen meistens nicht den Boden berühren oder unter andere Flaggen gesetzt werden. Manche Länder erlauben das Setzen der Nationalflagge nur bei Tageslicht oder wenn die Flagge auch nachts beleuchtet wird. Genaue Regeln existieren oft auch, an welchen Orten, in welchem Verhältnis zu anderen Flaggen die Nationalflagge gesetzt werden darf und auch wann sie so weit abgenutzt ist, dass sie ersetzt werden muss.

www.besserwisserseite.de sagt auch noch was Interessantes

Die schwedische Flagge wird nach dem Einholen oft sogar so gefaltet, dass kein Gelb mehr zu sehen ist. Grund dafür ist, dass das Gelb die Sonne symbolisiert und Nachts verschinden soll.

Kommentar von gschyd ,

Herzlichen Dank für den Stern.

Antwort
von priesterlein, 52

Die muss bis Sonnenuntergang wieder eingeholt werden, ist da eben so. Ausländische Flaggen machen dafür Schwierigkeiten: Die sind nicht gewollt.

Kleine dänische Flaggenkunde:

http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/daenemark-verbietet-hissen-auslaendisc...

Noch mehr Informationen: Man darf dabei keine Kopfbedeckung tragen und ein Mast sollte eigentlich nie leer sein. :-)

http://www.dantravel.de/reisemagazin/daenemarkinfo/dannebrog/

Antwort
von Kamihe, 32

Es ist abgeleitet vom " Zapfenstreich " und bedeutet das Beenden der Aktivitäten des Tages.

Antwort
von joheipo, 46

Üblicherweise wird in allen Ländern die Nationalflagge vor beflaggten Gebäuden und Einrichtungen morgens aufgezogen und abends wieder eingeholt. 

Während bei uns kaum jemand die Nationalflagge hißt, hat das in Dänemark Tradition. So gut wie jedes Grundstück hat einen Fahnenmast, an dem der Danebrog weht.

Antwort
von bastidunkel, 49

Damit erhält man eine längere Lebensdauer des Materials.

Antwort
von diroda, 29

Das ist üblich, nicht nur in Dänemark.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten