Frage von Penelope007 21.10.2012

Über Internet verkaufen, muss ich gleich ein Gewerbe anmelden?

  • Antwort von Geochelone 21.10.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Egal wie viel du verdienst, wenn du die Sachen herstellst, um sie (wenn auch nur mit einem kleinen) Gewinn zu verkaufen, ist das Gewerbe ! Und das muss gemäß § 14 GewO sofort angemeldet werden.

    Kleingewerbe gibt es übrigens genauso wenig, wie Großgewerbe oder Nebengewerbe. Da das Gewerbeamt dich niemals nach Gewinn oder Umsatz fragen wird, ist es im Gewerberecht egal, ob du Gewinne oder Verluste machst. Entscheidend ist die Gewinnerzielungsabsicht !

    Der Begriff Kleingewerbe wird vielfach mit der Kleinunternehmerregelung zur Befreiung von der MwSt durcheinander gebracht... Das ist aber Steuerrecht und hat mit der Gewerbeanmeldung rein gar nichts zu tun.

  • Antwort von MKletzsch 22.10.2012

    Grundsätzlich ist jede auf Gewinnerzielung ausgerichteter Verkauf von Produkten als Gewerbe anzumelden, allerdings bieten die Anmeldungen den Passus des Kleingewerbes.

    Damit brauchst Du nicht mit Vor- bzw Mehrwertsteuer zu jonglieren, darfst jedoch nicht mehr als 17500 Euro im Jahr einnehmen. Selbst wenn Du einen Hauptberuf hast gilt das.Als Kleingwerbetreibende kannst Du ein Einnahmenüberschuss-Rechnung durchführen und denn gewinn dann in Deiner normalen Steuererklärung als Einkommen aus selbständiger Arbeit eintragen.

    Viel wichtiger wird wird für Dich jedoch die Vermarktung des Schmuckes. Gerade im Schmuckbereich (aus dem ich komme) ist nur durch ein gezieltes Werbekonzept erfolgreich. Eine erste Hilfe könnte das "Adress- und Handbuch der Internet Werbung 2013" (www.jabez.de) sein.

    Der SilverCoach.de

  • Antwort von exutor89 21.10.2012

    http://www.ebay.de/itm/150925904956?ssPageName=STRK: MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649

  • Antwort von 338194 21.10.2012

    Ja, das muß angemeldet werden mit allen Konsequenzen, Steuern etc.

  • Antwort von Jorgfried 21.10.2012

    Solange du das nur als Hobby machst und keinen Gewinn erzielst, gehts ohne Gewerbe. Wenn du die Absicht hast, damit mehr Geld zu verdienen als du reinsteckst, dann ist es Gewerbe.

  • Antwort von ChillerJones 21.10.2012

    Da Du kein Sammelsurium verschiedenster Sachen verkaufen möchtest um sie los zu haben, sondern gezielt Schmuck herstellst für den Verkauf bestimmt ist ein Kleingewerbe erforderlich. Die Anmeldung dafür soll relativ unkompliziert möglich sein.

  • Antwort von Meandros 21.10.2012

    die einfachste art wäre über ebay!

    kannst ja sofort-kauf machen!!!

    MFG Stav

  • Antwort von TheUKfella 21.10.2012

    Ich glaube, dass du das auch als privater Verkäufer machen kannst.

    Du kannst mit deinem selbst kreierten Dingen ja auch auf den Trödelmarkt gehen und es dort verkaufen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!