ÜBer den verschlechtertem Zustand meines Vaters wurde ich nicht informiert was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach über einem Jahr garantiert nicht. Die Stunden kann dir doch eh keiner wiedergeben. Egal welche Entschädigung du meinst, an dem Gefühl nicht da gewesen zu sein ändert das nicht. Schließ damit ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ärzte und schwestern hatten da sicehr genug zu tun. vllt war niemand verfügbar um die nummer zu suchen und dich zu benachrichtigen.

die behandlung hat da sicehr erst mal vorrang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenny1985bi
20.06.2016, 11:05

Da waren 6 Stunden zwischen dem ersten und dem zweiten kreislaufstillStand und zumal wurde gesagt, dass beim zweiten Stillstand keine weiteren Maßnahmen unternommen werden.  Da war denke ich genug zeit um mich zu informieren 

0

Schlimm, dass so etwas in D passiert. Aber Du wirst es leider hin nehmen müssen. Du brauchst die Krankenakte um erst mal zu wissen, was da wirklich passiert ist. Einer Klinik oder einem Arzt Versagen nachzuweisen ist auch mit dem besten Anwalt leider seelischer und auch finanzieller Selbstmord. LG Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschädigung wofür?

Lass das einfach ruhen.

Kein Mensch kann vorhersagen, was bei solchen Krankheiten passieren kann. Zuerst wird der Patient so gut wie möglich versorgt.

Meine Mutter stab auch von jetzt auf nachher im Krankenhaus. Selbst, wenn man mich angerufen hätte, hätte ich sie nicht mehr lebend angetroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?