Frage von Johannisbeergel, 12

Über dem Grill kochen?

Hallo,

ich habe gerade überlegt, ob/wie man über einem Grill auch andere Gerichte am besten zubereiten kann außer den Standardkram wie Grillfleisch, Wurst, Grillkäse, Grillgemüse usw

Angenommen man wolle ein schnelles Chili con carne zubereiten. Bräuchte man da eine spezielle Pfanne? Einen Topf? Oder reicht wohl sogar schon eine einfache Alu-Garschale?

Antwort
von HerrDegen, 9

"Chili con Carne" und "schnell" gehören nicht zusammen...

Theoretisch würde es aber wohl gehen. Idealer wäre ein Grill mit Schwenkrost, da lässt sich dann vielleicht auch ein Topf über die Glut hängen.

Antwort
von Rosswurscht, 7

Du kannst alles am Grill machen ... Steak, Pizza, Eis, Chilli, Nudeln usw usw :)

Soßen bzw, flüssige Gerichte machste halt in nem Topf oder in einer Wanner.

Schau dir mal die Koncis von IKEA an, sind Edelstahlwannen zu einem guten Preis. Gibts in verschiedenen Größen und gehört eh zu jeder guten Grillausrüstung :)

Alles zum Thema grillen gibts hier:

www.grillsportverein.de/forum

Vom Tankstellengrill bis zum 15.000,- Smoker, von der Garnele bis zum ganzen Vogel Strauss :)

Antwort
von FelixTheCat69, 8

Am besten ist da natürlich schon eine gusseiserne Pfanne oder Topf um das zu machen. Alu-Garschale geht natürlich auch. Töpfe und Pfannen aus deiner "normalen" Küche würde ich aber nicht nehmen :-)

Antwort
von wollyuno, 4

klar geht das,grillschale kannst vergessen

Antwort
von Odenwald69, 4

ist energieverschwendung pur , da man erst eine Eisenplatten (in der Fläche) heiß machen muss und dann aber  nur einen Topf draufstellt.

Am besten ist hier ein seitenbrenner oder Gaskocher.. 

Antwort
von Infomercial, 3

JA, es geht. Gußeisenpfanne funktioniert gut. Die kannste auch direkt auf die Glut stellen (wird dann allerdings sehr schnell sehr heiß). Ein Topf aufm Rost funktioniert auch.... man, was ist das für ne Frage?! Es wird heiß von unten, also kann man drüber kochen.

Du kannst auch im Plastikeimer kochen. Allerdings erfordert das bissl Geschick, schmeckt komisch und ist ungesund.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Ich finde halt schon, dass es was anderes ist, ob man auf nem Ceranfeld kocht oder über ner offenen Flamme oder Glut. Zumal ich mir vorstellen könnte, dass ich mir mein sehr gutes Hochglanzedelstahl mit toller Beschichtung, das ich in meiner Küche benutze, über einem Grill dies das "versauen" würde.  

Plastik ist ja nun echt Schwachsinn...


Kommentar von Infomercial ,

Daß man keinen beschichteten Topf/Pfanne übers offene Feuer stellt, sollte klar sein. Blankes Edelstahl geht i.O. Verfärbt sich aber wahrscheinlich. Deswegen die gute alte gußeiseren Bratpfanne.

Physikalisch funktioniert das mit dem Plastikbehältnis. Wie gesagt, ist halt ungesund, weil bei der Hitze die ganzen Weichmacher und was weiß ich was alles aus dem Material kommt.

Der Vorteil von ner ordentlichen Holzkohleglut ist, daß sie deutlich heißer wird, als jedes Kochfeld.

Antwort
von Tiuriox, 3

Also ich bin bei den Pfadfindern, da Kochen wir ganze Menüs über Feuer.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Dass es geht, dafür muss ich nichtmal Pfadfinder sein. Aber die Frage ist ja konkret...wie und womit 

Kommentar von Tiuriox ,

Ja, dami wollte ich ja sagen das es eben mit aluschalen geht wie wir es auch immer machen

Antwort
von yougotananswer, 3

Kennst du Kesselgulasch? So eine Schale wäre da vorteilhaft.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Ja gut...jetzt noch einen Tripod mitzunehmen, um einen Topf einzuhängen, wäre mir dann doch Zuviel zu Schleppen. Meinte jetzt halt einfach was man direkt auf dem Grill erhitzen kann 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten