Frage von lele451, 139

Über Busfahrerin beschweren?

Hallo, ich bin heute mit dem Bus gefahren und dabei traten einige Schwierigkeiten auf:

Die Busfahrerin verweigerte mir erst den Kauf eines Funtickets, da sie meinte, es sei "Kokoloris", es für einen Tag zu kaufen(30. April). Dann verweigerte sie mir den Verkauf eines Tagestickets mit Kinderpreis (sie hat mir gesagt, erwachsen sei ab 18), obwohl ich noch 14 bin und ihr auch eine Kopie meines Ausweises gezeigt habe. Als ich dann nochmals das Funticket verlangte, da es am günstigsten war (musste Bus und Bahn fahren) hat sie mir ein Einzelticket verkauft! Auch für erwachsene! 19 statt 6 Euro. Und generell hat diese Frau sehr respektlos und in abwertender Sprache mit Wörtern wie "Schätzelein" usw. mit mir geredet.

Jetzt frage ich mich: soll ich mich beim Busunternehmen beschweren? Ich habe leider die Hinfartkarte (also das Einzelticket) beim umsteigen weggeschmissen, weil ich in dem Moment so sauer war. Bringt die Beschwerde dann überhaupt etwas?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Maimaier, 87

Schreib ruhig einen Brief (oder Email) an die entsprechende Stelle. Alles so schildern, wie es war. Auf diese Weise wirst du deinen Frust los, und vielleicht hat das auch Konsequenzen für die Fahrerin.


Antwort
von Helpyou13, 92

Klar einfach anrufen. Solang du noch die Uhrzeit und die Linie weißt, können sie ja nachvollziehen wer das war. Viel Erfolg !Das geht gar nicht !

Antwort
von knox21, 83

Du kannst dir dadurch Luft machen. Viel passieren wird aber wohl nicht. Eine Krähe hackt da der anderen kein Auge aus.

Antwort
von hunos, 32

Ja. Mach das unter Angabe der Buslinie und der Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community