Übelkeit,Angst,Durchfall,beinahe erbrechen,woher,wieso,warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was dir genau fehlt, kann ich dir natürlich nicht sagen. Aber vermutlich wäre es besser, wenn du dich (erst mal) vom Baby fernhältst, bis das geklärt ist! Nachdem du es bei deinem letzten Kind auch schon hattest, gehe ich zwar eher von etwas Psychosomatischem aus (v.a. Übelkeit und Durchfall), aber du solltest in dem Zusammenhang kein Risiko eingehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atze91666
26.10.2015, 06:28

Danke. Naja weder Freundin noch Schwiegermutter (zu Besuch) sind da verständnisvoll,denen is es egal wie es mir geht,ich muss meine Pflichten erfüllen. Psychosomatisch eher nicht da ich seit 2 Jahren in Therapie bin und relativ stabil bin,aber ich werde das mal absprechen in einer telefonsitzung.

0

Also, wenn du heute sowieso zum Arzt gehst, dann kann ich dir nur eins empfehlen. Trink was, leg dich in dein Bett und versuche komplett abzuschalten. Denk an nichts mehr und versuche deinen Körper runterzufahren. Je mehr du einwirfst, desto schlechter. Jeder reagiert anderst auf Medizin. Du wirst bestimmt noch einmal aufwachen und musst dich vielleicht übergeben, aber das hilft meistens dir und deinem Körper. Wünsche dir auf alle Fälle gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atze91666
26.10.2015, 06:33

Trinken tuh ich bereits viel also da fehlt sich nix. Das mit ruhe isn problem da freundin,Schwiegermutter (zu Besuch) und kinder hier rumwuseln. Unser Schlafzimmer mussten wir leider aufgeben da unsere tochter nicht mehr mit puplikum schläft. Haben uns deshalb ins Wohnzimmer auf die klappcouch geflüchtet und drüben ein Kinderzimmer eingerichtet.

Ich erwarte ja von meinem Körper das er unerwünschtes ausscheidet aber bis auf etwas Gewürge is da nicht viel leider.

0

Das kann Babystress sein, eine beginnende Erkältung, Panikattacken. Du siehst da kann man alles mögliche vermuten. Versuch dich zu beruhigen bis du zum Arzt kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atze91666
26.10.2015, 06:17

Danke das sins immerhin schon mal Anhaltspunkte,werd ich machen so gut ich kann!

0

Laien im Internet können keine Ferndiagnose erstellen. Du wirst hier nur Vermutungen erhalten, bei denen du nicht einmal beurteilen kannst, welche Vermutung und welcher Rat richtig sind. Irgendwelche Mittelchen einzunehmen, kann sogar kontraproduktiv sein. Ob du es lesen willst oder nicht, ist völlig gleichgültig: Nur ein Arzt kann nach einer Untersuchung eine Diagnose erstellen und eine Therapie einleiten. Eine Therapie ohne genau Diagnose macht keinen Sinn.

Ingwertee ist immer gut. Da du in der Nacht zu faul warst, dir einen zuzubereiten, können deine Beschwerden nicht so schlimm sein.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atze91666
26.10.2015, 06:15

Jede Vermutung und jeder Rat sind immer gut,wenn es mir schlecht geht greife ich grundsätzlich zum internet und wühle mich durch Foren,es tut einfach für den moment gut.

Nein nein nicht zu faul,wollte Freundin und kinder nicht wecken und auch so nicht aufstehen.

0