Frage von iinndd, 122

Übelkeit und erbrechen nach Canabis konsum?

Moin Leute
Gestern an einer Halloween Party
hatt ein Kumpel von mir (16)
das erste mahl Gras geraucht.
Nach etwa 10 min beklagte er sich über Schwindel und übelkeit
schliesslich erbrach er und konnte kaum noch sprechen und gehen ging nicht mehr ist das beim ersten mahl normal? Was soll ich tun er hatt heute nacht bei mir gepennt und im ist immer noch Übel
Danke für eure Antworten

Antwort
von DirtyRap, 17

Also zum Verständnis für dein Freund: Rauch besser kein Gras. Die deutsche Gesellschaft und auch die die hier kommentieren befürwortet es lieber eine ganze Vodka Flasche zu trinken, Leute auf der Straße anzumachen und mal wieder bei der Polizei wegen Randale zu landen.

Gras ist GANZ schlimm. Einstiegsdroge und so und das macht gaaaaanz viel im Leben kaputt wenn du dir einen Joint rauchst. Da ist doch Alkohol VIEL gesünder.

Antwort
von 23Nema92, 96

Tja kleine Sachen werden gleich bestraft. ^^

Antwort
von owltattoo, 119

kannst ihm ausrichten dass das eben von cannabis kommt .. habt ihr nichts besseres zu tun in eurem alter .. 

Kommentar von iinndd ,

Ich selber habe nicht Geraucht

Kommentar von owltattoo ,

okay rate ich dir auch nicht .. halt dich lieber fern von sowas auch wenn es alle um dich herum machen  :/ 

Antwort
von mairse, 122

Zuvor Alkohol getrunken? Wie viel hat er geraucht?

Manchen wird beim ersten mal schlecht, manche spüren auch garnichts.

Es kann durchaus sein dass es einfach zuviel für ihn war.

Die Übelkeit sollte sich schon wieder legen, zumindest wenn das Cannabis nicht mit irgendeinem unbekannten Mist gestreckt wurde. Aber ich glaube einfach dass er zuviel erwischt hat. In hohen Dosierungen und guten Gras kann es einen schonmal umhauen, vorallem wenn man noch nicht so erfahren ist wie andere die schon länger konsumieren und einfach gelernt haben wie man mit diesem Gefühl umzugehen hat. 

Eigentlich brauchst du nicht viel tun, wenn es garnicht besser wird dann sollte er einfach morgen früh zum Arzt.

Antwort
von xo0ox, 78

Hatte er was getrunken, bevor er gekifft hat?

Antwort
von aXXLJ, 90

Wer das erste Mal Cannabis inhaliert, muss besonders aufpassen, dass er nicht überdosiert und es zu den von Dir erwähnten, unerwünschten Nebenwirkungen kommt. Beim nächsten Versuch weniger oft inhalieren.
Die Übelkeit klingt von allein ab.

Antwort
von deathwolf666, 105

Er soll es als Lehrgeld nehmen damit er sowas nicht mehr macht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community