Frage von ramlon, 24

Übelkeit, schwindel, unwohlsein?

Hallo liebe Gemeinschaft! Haben seit 3 jahren das Problem das mir jeden tag übel ist, kann die übelkeit gar nicht richtig deuten ob sie wirklich vom Magen her kommt, spüre irgendwie ständig einen Druck und der scheint ständig den Ursprungsort zu wechseln! Seit Mai kommt noch eine Art panik dazu, ich scheine oft angespannt zu sein, fast immer tritt dieses Phänomen bei der Arbeit auf, wo auch der erste heftige Anfall ( eventuell Panikattacke ) statt gefunden hat, folgende erscheinungen traten damals auf: starkes schwitzen und zittern, herzrasen, starkes schwindelgefühl, teilweise abwesenheit, ich dachte das wars mit mein Leben :-/ nach dem anfall hab ich mich endlich mal entschlossen zum arzt zu fahren, mit folgenden tests und ergebnisse:

4 mal EKG: zu hoher ruhepuls 100-120 immer
Herzultraschall: alles in ordnung
Bauchultraschall: insgesamt unauffällig
Schilddrüse ultraschall: unauffällig
3 mal großes Blutbild: einmal leukos zu hoch (16,8); einmal t3 zu hoch ( t4 und th ok ); beim nächsten t4 zu hoch (t3 und th ok)
Magenspiegelung: axiale histushernie ca 2,5 cm, viel Nüchternsekret, im magen lebhafte peristaltik, bulbus duodeni unauffällig, leichte gastritis, helicobacter negativ, in allen bereichen gut durchschnürend, problemlose pyloruspassage, absteigendes Duodenum o.B., oesphagusschleimhaut unauffällig, glatte spiegelnde schleimhaut.

Kann mir wer helfen welches problem ich habe bzw was mit mir los ist, der arzt weiß auch nicht mehr weiter :-(

Noch kurz zur psychischen lage, leichte finanzielle probleme, freundin damals fast an einer SAB gestorben, viele todesfälle innerhalb der Familie in den letzten Jahren.

Hoffe auf viele Antworten, gegebenfalls Tipps und Ratschläge :-)

Antwort
von lanlan0000, 7

Such dir einen neuen Arzt

Kommentar von ramlon ,

Stimmt eigentlich, der schickt mich dann wieder zu sämtlichen Untersuchungen wo wieder nix gefunden wird👍🏻 meine Frage war woran es liegen "könnte" und nicht ob ich den richtigen Arzt habe, bin mit meinem Doc zufrieden, er kümmert sich gut um seine Patienten und leitet auch sämtliche Untersuchungen ein wenns Probleme gibt aber wenn die Fachärzte keine ersichtliche Ursache finden liegt es mit Sicherheit nicht an meinem Arzt das es mir mies geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten