Frage von BestPC, 65

Übelkeit nach Beintraining?

Hallo erstmal! Jedes mal wenn ich derartiges wie Kniebeugen oder andere Trainingsübungen mache, die die Oberschenkel beanspruchen, setzt kurz nach diesen Übungen Übelkeit ein. Wenn ich z.B. 3 x 15 - 20 Kniebeugen mache, kann ich das Restliche Training vergessen, weil ich dann einfach nicht dazu in der Lage bin weiter zu machen.

Was kann das sein und wie kann ich es umgehen oder sogar vielleicht wegbekommen?

Ich bedanke mich jetzt schon einmal für eure Antworten! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Bauchmuskeln, Muskulatur, Oberschenkel, ..., 48

Hallo! Nirgends verbrauchst Du so viel Energie wie beim Training der Oberschenkel. 



Die Kniebeuge wird nicht umsonst die Königin aller Übungen genannt. Wie bei den Grundübungen üblich, beansprucht sie eine Vielzahl von Muskeln gleichzeitig:

Vordere Oberschenkelmuskulatur (M. Quadrizeps)

Gesäßmuskulatur

Hüftmuskeln

Bauchmuskeln

hinteren Oberschenkel (ischiocrurale Muskulatur)

Waden

Muskeln des untere Rückens insbes. die Rückenstrecker

Ich mache 6 x die Woche  Kniebeugen - immer am Ende des Trainings.

Das ist der Weg, alles Gute.



Antwort
von iChicknHD, 42

Trainere frühstens eine Stunde nachdem du etwas gegessen hast. Und am besten auch nicht morgens wenn dein magen komplett leer ist vielleicht etwas kleines snacken...
Trink viel dann dürfte auch nichts passieren.

Antwort
von Andretta, 41

Mir wird von Sport auch immer schlecht.

Nein, aber jetzt mal im Ernst: Such Dir einen Osteopathen und lass Dich von dem mal durchchecken.

http://www.osteopathie.com/de/osteopathie

Viel Erfolg und gute Besserung :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community