Frage von fiebelll, 32

Übelkeit mir Schwindel sonst nichts, Hilfe?

Hallo ich 16/M, leide seid 1 Woche an sehr leichtem Schwindel mit Übelkeit.
Ich war schon mal bei dem Arzt und er hat gesagt das es ein Infekt ist, nun habe ich seine Tabletten genommen und es wurde nicht besser!
Heute war ich wieder bei ihm und habe ihm gesagt das sehr große Angst vor einem Hirntumor habe!!!
Er hat mich Neurologisch getestet(Augenzu und Nase berühren und sowas...)
Und hat mir gesagt das ich ziemlich sicher keinen Tumor habe, laut dem würde ich ändere Symtome zeigen und das es nicht passt.
Doch er hat gesagt das, dass Thema vom Tisch ist schickt er mich zum CT.
Nun ist meine Frage ob ein Infekt echt Nur Übelkeit und Schwindel verursachen kann.
Ich habe Große Angst, Bitte um Hilfe!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo fiebelll,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Medizin

Antwort
von dandy100, 21

Du bist 16 und mitten in der Pubertät - da gibts Hormonschwankungen, meistens zu niedrigen Blutdruck und und und....man ist halt empfindlich in dieser Zeit - manchmal fällt man sogar in Ohnmacht. Schwindel und Übelkeit  können natürliche Begleitscheinungen nach einem Infekt sein, die in der Pubertät etwas heftiger ausfallen können.

Einen Hirntumor hast Du sicher nicht, da hättest Du noch ganz andere Symptome und man würde es vor allem zweifelfrei feststellen - jetzt wird ja zu Deiner Beruhigung eine CT gemacht und dann kannst Du wieder ruhig schlafen ;-)

Es gehört übrigens auch zur Pubertät, sich bei den geringsten Anzeichen, sofort die dramatischsten Krankheiten einzubilden - ist nicht böse gemeint, hat wohl etwas mit der besonderen Empfindsamkeit während dieser Jahre zu tun, und natürlich mit dem Internet, wo man sich solche Diagnosen ganz schnell zusammensuchen kann, also: cool down!

Antwort
von nettermensch, 20

du solltest nicht immer panik schieben. es ist alles im butter. er möchte nur ganz sicher gehen.

Antwort
von Vern1989, 3

HaIIo,

ja das kann sein das dem so ist. Aber dein Arzt hat dir doch auch einen Termin beim CT gemacht.

Nimm den Termin war und du wirst danach Sicherheit haben.

Antwort
von muckel3302,

Ja ein Infekt, wie z.B. eine Grippe, kann solche Probleme verursachen, möglich, aber unwahrscheinlicher,  wäre auch eine Migräne. Wenn du die neurologischen Tests beim Arzt bestanden hast, dann ist es sehr wahrscheinlich auch kein Tumor. Das CT wird Klarheit bringen, aber ich denke, dass deine Angst unbegründet ist.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Medizin, 10

Klar - ein Infekt belastet auch den Kreislauf und kann dadurch Übelkeit und Schwindel auslösen.

Antwort
von Lumpazi77, 6

Ksnn es sein, dass Du ein Hypochonder bist ?

Antwort
von sabbelist, 13

Leute, lasst das googlen, wenn Ihr Beschwerden habt. Das endet immer bei Krebs.

Ja, ein Infekt kann solche Symptome haben. Das falsche Medikament hilft dann auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community