Frage von PunkNightmare, 70

Übelkeit die ganze Nacht aber ohne Erbrechen?

Hallo.

Gestern Abend so gegen 20/21 Uhr fing das ganze an. Ich hatte erst ganz plötzlich so etwas ähnliches wie Seitenstechen. Bin dann auf Toilette gerannt und hatte Durchfall und danach ging es auch wieder besser.

Ich schätze, das ganze lag an dem Kuchen/der Sahne, die es bei uns zum Kaffeetrinken gab,da ich schon öfters mal Durchfall von zu viel Milchprodukten hatte. Allerdings ist das sonst immer so, dass es nicht mehr als 1-2 Stunden danach kommt und außerdem ist dann nach maximal einer Stunde wieder alles gut.

Dieses Mal ging es aber die ganze Nacht. Nach dem Durchfall war mir total schlecht. Ich hatte ein richtig flaues Gefühl im Magen und hatte einige Male das Gefühl, kotzen zu müssen, aber es ging einfach nicht. Das ging die ganze Nacht so; erst fing mein Körper an zu prickeln und danach hatte ich das Gefühl von Erbrechen, aber nie konnte ich.

Seit heute Morgen ist es schon etwas besser. Habe mich ausgeschlafen und bin heute auch Zuhause geblieben. Dennoch war ich aller 3-4h wach und hatte Probleme mit Übelkeit. Jetzt ist es schon merklich besser, aber ich habe die selben Erscheinungen immer noch und fühle mich überhaupt nicht fit.Der Durchfall ist nach gestern Abend auch nicht wieder gekommen.

Ich hatte so etwas noch nie. Woher könnte das kommen? Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xXlaraleinXx, 31

Sollte es sich jetzt weiter bessern und morgen gut sein, dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Ganz normaler Infekt, Unverträglichkeit etc, kommt und geht schnell. Solltest du das jedoch öfter bekommen, unabhängig der mahlzeiten, dann mal einen Arzt aufsuchen. Ich hatte eine Zyste am Eierstock die mir immer Bauchschmerzen und Übelkeit verursacht hat, konnte auch nicht erbrechen. Aber das nervt so schnell das man freiwillig einen Arzt aufsucht xD

Antwort
von FlyingCarpet, 34

Manchen ist auch bei einer Magen/Darm-Grippe einfach nur bis zur Halskrause übel und sie können nicht erbrechen. Hat meine ganze Familie, nicht so schön, dauert länger, als wenn man sich übergeben könnte.

Antwort
von TestBunny, 44

Übelkeit ist ein Gefühl, welches den Brechreiz auslösen kann. Das muss aber nicht der Fall sein.

Kommentar von PunkNightmare ,

Ich weiß, aber was kann ich denn nun dagegen tun? 

Kommentar von TestBunny ,

Dagegen kannst du nichts tun und das ist auch nicht schlimm. Du musst nicht erbrechen, um die Übelkeit los zu werden.

Trinke beruhigenden Tee und esse Suppe.

Antwort
von Melinda23, 38

Es kann sein das du etwas schlechtes gegessen hast, vielleicht hast du auch eine Magengrippe.Wichtig ist das es wieder besser ist.Wenn es aber immer ist wenn du Milchprodukte hast könnte es eine Unverträglichkeit sein.Das kann aber nur der Arzt feststellen.

Kommentar von PunkNightmare ,

Ja, eigentlich hab ich das immer bei bestimmten Milchprodukten und nicht bei allen, deswegen passe ich da auch eigentlich auf.

Ich denke es wird am Essen liegen. oder ich hoffe es besser gesagt, denn momentan hab ich so viel Stress in der schule dass eine Magengrippe für mich total schrecklich wäre..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community