Frage von Lealiebttiere, 31

Übelkeit bei zu schwacher Pille?

Hi, ich nehme jetzt seit fast 2 Wochen zum ersten Mal die Pille (Leanova AL) und habe immer noch meine Tage. Zwar nur wenig aber da ist definitiv noch Blut. Normalerweise müssten die doch aber schon längst fertig sein oder? Zudem ist mir noch total übel jeden Tag, hab sogar schon erbrochen. Die FA meinte ich sollte sie trotzdem weiter nehmen und dass die Pille sehr schwach ist. Könnte es sein, dass sie sogar zu schwach ist? Ich meine, dass mein Körper sich dagegen wehrt, weil die Dosierung so schwach ist, dass er das nicht richtig merkt oder so?

Antwort
von konstanze85, 13

In den ersten 3 monaten der einnahme kann es zu zwischenblutungen kommen, auch dazu dass die periode länger dauert. Spätestens in der ersten pause sollte das abklingen. Kann aber auch sein dass du sie ein paar mal erbrochen hast. Ob übelkeit zu den nebenwirkungen gehört kannst du der packungsbeilage entnehmen

Antwort
von xBorderlandsx, 18

Zu schwach denk ich nicht aber ich würde sie sofort wechseln wenn ich solche Probleme hätte Egal was der Arzt sagst, du kannst sagen dass du diese Pille nicht nehmen willst. Habe meine erste auch nicht vertragen und hatte wirklich dauerhaft eine Blutung. Hab dann eben gesagt dass ich ne andere will und dann war alles gut

Antwort
von goldfisch19lm, 13

Hallo

Das ist normal. Der Körper muss sich ja erstmal umstellen und das kann halt n bisschen dauern. Und wenn die Dosierung zu schwach wäre, dürfte es gar keine Reaktion deines Körpers geben. Gute Besserung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community