Übelkeit, Appetitlos, Schwäche. Was hilft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klingt nach einem Norovirus. Bei manchen führt der zu sofortigem Brechdurchfall und danach ist alles wieder gut, aber bei manchen Leuten dauert es auch, wenn das Immunsystem nicht so gut drauf ist. Dagegen hilft viel trinken und natürliche Erkältungsmittel einnehmen, z. B. Tees (Zwiebeln mit Honig, Grüntee), Hühnersuppe mit Ingwer, Zinktabletten zur Immunstärkung, sehr gut gegen Krankheitserreger und Folgeinfekte wirkt übrigens Meerrettich, weil der alles Böse mit seiner Schärfe wegbeißt und den Magen wieder in Ordnung bringt. Essen ist weniger wichtig, wenn Du nicht sowieso ein Hungerhaken bist, verkraftet Dein Körper mal ein oder zwei Hungerwochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist kein guter Hausarzt. Kann eine Depression sein. Aber das soll wirklich ein Arzt beurteilen. Ferndiagnosen bringen nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung