Frage von getrecord, 23

Übelkeit am Morgen 123?

Ich hab seid 1½ Wochen das Problem, dass ich immer, wenn ich wach werde mit Übelkeit begrüßt werde. Mir ist aufgefallen, dass es sich immer um den Schulbus handelt, durch den mir schlecht wird, allein schon beim Warten....Und heute morgen kam es wieder zum Erbrechen. Was kann man dagegen tun oder was ist das??

Antwort
von Minionne, 9

Guten Morgen, diese Frage zu beantworten ist nicht so leicht, denn es kann verschiedene Gründe haben warum dir übel ist. Bist Du weiblich? Wie alt bist Du? 

Morgendliche Übelkeit kann rein körperlich bezogen schon mal einiges an Gründen haben: Schwangerschaft, falsche Ernährung, etc. Ebenso können psychische Faktoren mitspielen: Stress, Müdigkeit, Angst... Ist es der Bus der es auslöst oder die Tatsache dass er dich zur Schule bringt? Wird dir generell in Busen schlecht? Aber du bekommst die Übelkeit ja schon beim warten. Hat sich etwas in deinem Tagesablauf verändert seit dem du mit diesem Symptom zu kämpfen hast? Was frühstückst Du? Was Isst du zu Abend? Medikamente? Drogen, Alkohol.. Warst Du im Ausland? bessert sich der Zustand im Verlauf des Tages? Blutdruck normal? Wie läufts in der Schule? zu Hause? Freunde?

Als erste Konkrete Massnahme die Du treffen kannst: Stell auf deinen Nachttisch ein Teller mit einigen Zwieback oder Salzstangen und knabbere VOR dem aufstehen etwas davon. Trink einen Tee (Kamille, Pfefferminz) und verzichte auf Cornflakes oder ähnliches. Ebenso keine Milchprodukte. Iss etwas warmes zum frühstück (Rührei, warmen Haferbrei...) und versuche die Ursachen für deine Übelkeit herauszubekommen.

alles Gute wünsche ich Dir

Antwort
von berlinberlin63, 8

Bist Du vielleicht schwanger? Das wäre typisch.

Falls das nicht in Frage kommt (weil Du z. B. männlich bist) solltest Du über Dein Frühstück nachdenken. Auf keinen Fall solltest Du mit leerem Magen losgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community