Frage von nb135, 44

Ubuntu bootet nicht richtig?

Wenn ich ubuntu 16.04 von meinem usb stick boote, komme ich immer in "grub". Was soll ich da machen? Auf der festplatte ist win 10, aber och brauche ubuntu zum datensichern. Wie komme ich da weiter?

Antwort
von LeonardM, 22

Grub ist der bootloader. Wähle ubuntu statt windows zum starten aus

Kommentar von nb135 ,

wie mache ich das? sry bin bei linux ein anfänger

Kommentar von koofenix ,

mit den pfeiltasten und der entertaste ...

aber eigentlich sollte nach einer gewissen zeit irgendwas von selbst booten. wenn es das nicht tut ist was faul.

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 19

Hallo

Wenn ich ubuntu 16.04 von meinem usb stick boote, komme ich immer in "grub"

Dann sollte darin auch eine Auswahl sein zwischen denen Du mit den Pfeiltasten wählen kannst.

Es sei denn Du landest in:

grub>

Dann ist es besser den USB-Stick neu zu erstellen und sowohl davor als danach die Prüfsumme verifizieren.

Linuxhase

Kommentar von nb135 ,

habe den erstellt (mehrmals) und lande immer in grub>

Kommentar von Linuxhase ,

Prüfsumme !!!

Kommentar von LemyDanger57 ,

Nix Prüfsumme!

Kommentar von Linuxhase ,

@nb135

habe den erstellt (mehrmals) und lande immer in grub>

Das man bei einer Live-CD dort landet habe ich in 10 Jahren Linux noch nie gesehen oder auch nur davon gehört. Und ich habe wahrlich schon -zig Live-CD's und DVD's gebootet.

  • Berechne den Hashwert, oder gleich alle, und vergleiche die Ausgabe mit den Angaben des Distributors!
  • Sowohl die der heruntergeladenen Datei als auch die des fertigen USB-Sticks bzw. des gebrannten Rohlings.

Linuxhase

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, Linux, PC, ..., 10

Wie hast Du den Stick erstellt?

Wie lautet genau die Meldung, die Du beim booten von dem Stick erhältst? denn da steht bestimmt noch mehr als nur "GRUB" ?

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 17

zur Daten-Sicherung reicht auch ein Live-System, da muss man nichts installieren.

Wenn dein PC beim Booten grub > anzeigt, dann ist zwar der erste Teil des Bootloaders (z.B. im MBR) vorhanden, der 2. Teil in /boot/  aber nicht.

Das herauszufinden ist mit Windows-Programmen praktisch nicht möglich, denn die können "Linux-Filesysteme" nicht lesen.
Auch hier wieder der Verweis auf einen Live-CD oder einen USB-Stick mit Live-System.

Antwort
von zasch, 19

wie erstellst du den stick?

schon mal unetbootin probiert: https://unetbootin.github.io/

cheers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community