[Ubuntu] Altes Betriebssystem (Windows 7) löschen, ohne die anderen Daten der Festplatte zu löschen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Dennoch sind auf der alten Festplatte möglicherweise noch Daten drauf,
die ich noch haben möchte. .....Es funktioniert auch soweit, aber ich kann nur auf den USB-Stick Speicher zugreifen.

Du musst die anderen Dateisysteme natürlich mounten.

Bei einer Ubuntu-Live-Version braucht man dazu nur den Dateimanager zu öffnen und die gewünschten Laufwerke anzuklicken.

Jetzt weiß ich nicht, wie ich bei der Installation das alte
Betriebssystem lösche, ohne die komplette Festplatte zu formatieren. 

Nachdem Du alle Daten gesichert hast die es wert sind, kannst Du die Partitionen mit einem geeigneten Programm (z.B. gparted) in ein Linux-taugliches Format bringen.

Falls sich damit jemand sehr gut auskennt wäre es nett, wenn er/ sie mir bei meinem kleinen Problemchen helfen könnte :)

Solltest Du noch Fragen haben, dann könntest Du bei Dir Teamviewer ("Linux-Version") installieren und ich kann mich dann aus der Ferne darum kümmern und es Dir vorführen.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du auf dem Rechner Ubuntu installieren? Dann könntest Du auch eine sogenannte Dualboot-Installation machen, also Ubuntu neben Windows installieren. Hier findest Du die nötigen Informationen: https://wiki.ubuntuusers.de/Dualboot/

Voraussetzung ist, dass auf der Festplatte noch Platz ist.

Dann kannst Du Deine Daten auf ein externes Medium sichern und anschließend einfach die Windows-Partition löschen und entweder den freien Speicherplatz der Ubuntu-Partition zuweisen oder eine Partition für Datenspeicherung einrichten.

Aber eigentlich solltest Du bei einem Live-System problemlos auf die Festplatte zugreifen können, da hier eigentlich Automount funktionieren sollte.

Ich kann die Daten der alten Festplatte nicht sichern, da der Anschluß nicht passend zu meinem Mainboard meines anderen PCs ist. MfG Simon

Lass mich raten: IDE-Platte und das Mainboard hat nur noch SATA-Anschlüsse? Da gäbe es schon Lösungen, sogenannte IDE-zu-USB-Adapter (um €20,--), zum Beispiel bei Amazon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung