Frage von Kainzbke, 56

Typisierung dieses KFZs in Österreich?

Hallo, ich hätte eine Frage für die Leute, die sich etwas mit dem Thema (Laut Titel oben) auskennen. Und zwar: Ich wollte überlegen mir einen Ford Crown Victoria aus den USA zu holen. Und wenn es ein ehem. Polizeifahrzeug ist, sind ja meist viele Umbauten wie z.B. Push Bar, Suchscheinwerfer, etc. noch drauf. Könnte man das Auto dann in Deutschland bzw. in Österreich typisieren oder sind diese Anbauten vom Gesetz her verboten ?

Antwort
von Frage2Antwort, 32

Theoretisch geht es schon, aber ... das Auto muss auf die hiesigen Bestimmungen umgebaut werden. Das heißt Lichter, Blinker, Tacho, Stoßstangen, ...

Die Lichter sind in den USA z.B. komplett anders. Haben ein anderes Lichtbild. In den USA hast du 2 Kegel, wir haben in DE/AT/CH eine gerade Linie welche nach rechts hoch geht. Sprich neue Frontscheinwerfer einbauen.

Geblinkt wird in den USA meist über das Bremslicht oder mit dem Bremslicht zusammen. Das ist hier nicht erlaubt. Bei manchen Fahrzeugen kann man das programmieren, oft heißt es aber neuer Body Computer.

Der Tacho ist natürlich in Meilen, das ist nicht zulässig. Er muss in KM/H sein, oder muss zumindest eine zweite Kennzeichnung mit den KM/H Angaben haben. Die kann man meist umbaauen, ist aber recht teuer.

Viele machen da eine Milchmädchen Rechnung wenn sie z.B. einen Porsche importieren und meinen sie sparen, spätestens wenn sie die neuen Lichter kaufen müssen haben sie drauf gelegt, bei vielen Modellen ist die Heckschürze aus den USA hier nicht zugelassen und dann haben sie richtig drauf gelegt.

Antwort
von siggibayr, 25

Da Österreich zur EU gehört, werden auch dort die ECE und EWG- Regelungen/Richtlinien analog in Deutschland angewandt. Grundsätzlich ist also fast alles möglich, es kommt nur auf die Größe deines Geldbeutels an.

Antwort
von KeinName2606, 28

Also wenn das gehen soll wird es sehr sehr teuer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community