Typisch Deutsche Ausdrücke,egal welche,alle die ihr wisst bitte rausspucken?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  • Da beißt die Maus keinen Faden ab.
  • Das ist gehüpft wie gesprungen. Das ist Jacke wie Hose. Das ist schnurzpiepe. Das ist mir schnuppe.
  • Brich dir nicht die Ohren.
  • Hals und Beinbruch! (als Wunsch)
  • Sich etwas abschminken.
  • Auf Achse sein.
  • Sich vom Acker machen.
  • Dem Affen Zucker geben.
  • Ich denke, mich laust der Affe.
  • Der Amtsschimmel wiehert.
  • Äpfel mit Birnen vergleichen.
  • In den sauren Apfel beißen.
  • Etwas für einen Apfel und ein Ei verkaufen.
  • Sich etwas aus dem Ärmel schütteln.
  • Sich den A*sch aufreißen.
  • Am A*sch der Welt leben.
  • Mit dem A*sch auf Grundeis gehen.
  • Ein Auge auf jemanden werfen.
  • Etwas ausbaden müssen.
  • Die Suppe auslöffeln.
  • Bahnhof verstehen.
  • Auf die lange Bank schieben
  • Da steppt der Bär.
  • Einen Bärendienst erweisen.
  • Wissen, wo der Bartel den Most holt.
  • Ein Bauernopfer bringen.
  • Eine Milchmädchenrechnung aufmachen.
  • ...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Troidatoi
30.01.2016, 19:54

Oh meine Guete.

7
Kommentar von JoachimWalter
30.01.2016, 21:49

Und mach kein Pe zum Vau!

6
  • Erbseneintopf
  • Gulaschkanone
  • Currywurst
  • Schnaps
  • Schadenfreude
  • Leistung
  • Wirtschaftsstandort
  • Feierabend
  • Wir schaffen das
  • durchwinken
  • Bowle
  • Osterfeuer
  • Eine Entscheidung treffen (Der Deutsche kennt also nur eine einzige "richtige" Entscheidung. In England sagt man "to make a decision", in Frankreich - "prendre une décision", also eine Entscheidung nehmen, eine Auswahl aus mehreren möglichen Entscheidungen treffen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Todschick, Mucksmäuschenstill, Mulmig, Ausgebufft, Schlawiner, Splitterfasernackt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiedliche Ausdrücke sind eher ein regionales Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

32, spuck aus!

(wo du schon von spucken redest)

in die Suppe spucken
gegen den Wind spucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Mara122.

Herrgottle!

Herr, wirf Hirn vom Himmel! (wenn jemand, Achtung noch eine Redewendung: dumm wie Bohnenstroh oder brettlblöd ist - impliziert die Nächste: Brett vorm Kopf + Was ist der Geistige Horizont? Der Abstand zwischen Brett und Hirn)

Herrschaftszeiten oder (typisch bayrisch) Zefix!, oder Himmel, A+sch und Zwirn!

Was schleichst du wie die Katze um den heissen Brei? (sich vor exakter Antwort drücken...)

Dummheit und Stolz wachsen auf demselben Holz

Hochmut kommt vor dem Fall

Rennt die Schab vom Napp, brennt Haus bald ab

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

in den Fettnapf treten (Ursprung - in früheren Zeiten schlachtete und wurstete man ja noch selbst, hing Wurst und Schinken nahe Herd an die Decke und stellte kleine Näpfe drunter, um herab tropfendes Fett auf zu fangen: latschte wer rein, war er eben in...

Mit der Kirche ums Dorf wandern (wenn wer sehr umständlich ist), lG.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich in den Hintern beissen.

Auf Draht sein

Und dann gibt es im schwäbischen den "Halbdackel" - der ist noch dümmer als der Dackel,der ansich schon ziemlich blöd daher kommt (warum der dackelig ist, weiss ich auch nicht) ;-D .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"5 Minuten vor der Zeit, das ist wahre Pünktlichkeit"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das walte Hugo!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergarten, typisch deutsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mara122
29.01.2016, 23:11

Du kannst mich mal 

Auch😉

0

Heiliger Strohsack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und damit die Politik hier mit drin war:

Rindfleischettikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetzt

Solche Wörter gibt es nur in Deutschland xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung