Frage von Julihelferan, 80

TV Sendungen heuzutage?

Hey Leute,

ich denke manchmal viel zu viel nach aber ich hab irgendwie das Gefühl dass die TV-Sendungen auf so ziemlich allen Sendern echt primitiv, oberflächlich und schlecht werden.

Beispiele Heuztuage laufen nur mehr Sendungen wie Schwiegertochter gesucht, Aktenzeichen XY, Frauentausch usw. Auch Gallileo ist nicht mehr das, was es einmal war. Das einzige was zählt ist die Quote.

Wo sind die Serien die ich früher immer gesehen hab wie z.B. der Pinke Panther, Captain Balu, Max und Moritz, Pippi Langstrumpf, Michl aus Lönneberga ? Die dir wertvolle Inhalte wie zusammenhalt, Familie aber auch Spaß usw. vermitteln..

Vielleicht seh ich es auch zu krass, ich weis es nicht..

Wie steht ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cheed8oh, 43
Das Fernsehen ist schlechter geworden

Stimme dir zu. Vor allem das Nachmittagsprogramm ist unendlich schlecht geworden auf den privaten Sendern. Früher liefen da manchmal noch Kindersendungen und heute nur noch Geschrei und Gekloppe. Die guten Sendungen sind auf die Spartensender ausgewichen. Kinder müssen jetzt halt bei ihren Sendern bleiben, aber da sind zum Glück auch noch ein paar gute Sendungen dabei. KIKA und das Morgenprogramm von ARD und ZDF am Wochenende bringen eigentlich noch ganz gute Sachen.

Für die Familie wird's dann schon schwieriger. Da findet sich eher was an den Randzeiten oder man muss sich sein Programm selbst zusammenstellen. Aber vielleicht ist auch genau das der Grund: Mittlerweile haben wir ja die Möglichkeit durch verschiedene Anbieter unser Programm selbst zu wählen. Was dann noch für die Allgemeinheit übrigbleibt, ist der Schund im Nachmittagsprogramm :/

Antwort
von rotesand, 9
Das Fernsehen ist schlechter geworden

Hallo!

Exakt das beobachte ich auch schon lang: Es gibt entweder primitivste Comedy für einfach Strukturierte, langweilige Betroffenheits-Talkshows oder Polittalks, in der irgendwelche Altpolitiker aus den 80ern sich über "die neuen da oben" mokieren oder Psychokrimis --------> das deutsche Fernsehprogramm ist wirklich lausig & bietet nur noch einfachste Massenunterhaltung. Billige, platte Drehbücher, austauschbare Darsteller & langweilige Handlungen in Seriensträngen sind sicherlich keine Visitenkarte für das selbsternannte "Land der Dichter und Denker".

Vergleicht man z.B. aktuelle "Tatorte" mit denen, die es noch bis in die 90er gab, so wird man das  was ich meine ganz gut feststellen können und das ist nicht das einzige BEispiel!

Aus diesem Grund schaue ich neben den Simpsons (und Aktenzeichen XY^^) echt kaum noch was "Aktuelles" im deutschen Fernsehen (und die Simpsons sind ja schon eine US-Serie). Die einzigen Sender, die ich gelegentlich einschalte, sind MDR, RBB, ZDF-Neo und ZDF-Kultur sowie Phoenix. Da kommen entweder gute Reportagen, brauchbare Dokus oder Wiederholungen interessanter Filme und Serien aus "alter Zeit" :)

Antwort
von Malavatica, 32
Das Fernsehen ist schlechter geworden

Generell stimme ich dir zu. 

Gute Filme kommen meist erst zu nachtschlafender Zeit. Auf pro 7 kommen gefühlte 24 Stunden nur die Simpsons und Co. 

Einzige wohltuende Ausnahme war Lets Dance auf RTL. Das habe ich gerne gesehen. 

Antwort
von 123user789, 45

naja du vergleichst hier gerade Unterhaltungsshows und Fernsehmagazine mit Kinderserien von früher. Ist irgendwie nicht so vergleichbar oder?

Kommentar von keineideekeinei ,

das interessiert hier doch keinen... hauptsache "früher war alles besser" egal ob es sinn ergibt oder nicht -.-'

Antwort
von Harpye, 19
Ist mir egal

Die Leute wollen so ein programm, sonst würden sie es nicht einschalten und damit für die quote sorgen.

Kommentar von Julihelferan ,

Es wird ihnen aufgezwungen da jeder kackk mensch sich über leute lustig macht die noch dümmer sind als er selbst.. Arme Gesellschaft.

Antwort
von HapsHaps, 23

Ich sehe es genau wie du. Früher war Kinderfernsehen einfach besser. Was heute auf superRTL und Kika läuft ist oft nicht mehr kindgerecht... und dann immer diese nervigen Quietschestimmen! Wenn ich mal Kinder habe müssen die lange betteln bis sie Fernsehen dürfen. Gottseidank gibt es sowas wie Pippi, Michel oder das Dschungelbuch auch auf DVD.

Antwort
von Randler, 43
Das Fernsehen ist schlechter geworden

Aktenzeichen XY ist an sich ne gute Sache, aber im groben stimm ich dir zu. Es gab zwar früher auch Müll aber heute hat sich das verschlimmert. Vor allen weil auch ProSieben RTL Niveau erreicht hat.

Antwort
von jojy23, 18

Fernsehen ist in den letzten Jahren immer schlechter geworden. Das einzige was wichtig is ist geld. Fernsehsender wie ZDF ARD oder auch Pro 7 oder RTL zeigen ~40% Werbung. Okay... ZDF und ARD nicht so aber gerade bei den Privatsendern kommt fast nur Werbung. Dazwischem primitive Shows oder Leute die zu dumm zu atmen sind. Fernsehen ist nicht mehr Fernsehen sondern Müllsehen.
Wenn da einmal Pro7 oder RTL es schafft mal ein bisschen Geld auszugeben werden diese Sendungen immer gefühlte 10 Jahre vorher angekündigt und gut sind sie dan zu 95% nicht.

Ich bin völlig deiner Meinung und verstehe dich.
LG aus Wien jojy23
:)

Antwort
von Delveng, 28

@Julihelferan,

ich stehe gar nicht dazu.

Jeder Mensch hat die freie Auswahl. Man darf sich alles ansehen, man darf bestimmte Sendungen zum Ansehen auswählen und man darf auch ganz auf den Konsum von Fernsehsendungen verzichten.

Antwort
von eXistenZLos, 6
Ist mir egal

„TV-Sendungen auf so ziemlich allen Sendern echt primitiv, oberflächlich und schlecht“  tja ... da magst du wohl recht haben. Ich kann das nicht beurteilen, weil ich kaum TV gucke. Mein Fernseher hat einen Ausschaltknopf ... deiner nicht? Es gibt besseres und schöneres zu tun, als fernzusehen. Hobbys und Freundschaften pflegen beispielsweise :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community