Frage von Raywat, 98

Kann mir jemand den Ukraine-Konflikt erklären bzw. Links von Seiten senden, die ihn erklären?

Ich weiß, dass das eine sehr umfangreiche Frage ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexklusiv, 65

Das Problem bei dieser Frage ist, dass unparteiische Links kaum aufzutreiben sind, aber wenn ich die wesentlichen Ereignisse aufzähle, die zu der Konfrontation führten, hilft es dir ja vielleicht auch weiter.

1) In Kiew putscht sich über den Maidan eine rechtspopulistischen bis rechtsradikale Regierung an die Macht.

2) Die Regionen Krim, Donezk und Luhansk weigern sich, die neue Regierung anzuerkennen. Daraufhin formieren sich teils rechtsextreme Bataillone, welche versuchen, pro-russische Demonstranten mit brutaler Gewalt in Schach zu halten, in Odessa zum Beispiel (Westukraine!) drang man in ein Verwaltungsgebäude ein und tötete alle völlig unbeteiligten Mitarbeiter.

3) Den Regionen Krim, Donezk und Luhansk wird es zu bunt und sie erklären sich für jeweils unabhängig, als Republik Krim, Volksrepublik Donezk und Volksrepublik Lugansk. Diesbezügliche Referendums bestätigen diese Entscheidung himmelhoch.

4) Die drei neuen Staaten stellen allesamt Mitgliedsanträge an die Russische Föderation. Jener der Krim wird aufgrund des historischen Hintergrunds und eklatanter Gefahr der russischen Bevölkerung angenommen, die VRD und VRL werden jedoch nicht anerkannt. 

5) Die VRD und VRL schließen sich zum Föderativen Staat Neurussland zusammen und versuchen seitdem, ihr Gebiet gegen die Ukraine zu verteidigen, welche einen Angriffskrieg gegen sie führt. Der Erfolg besagten Staates stellt Russland stark in Verdacht, ihn militärisch zu unterstützen. Aktuell ist der Konflikt eingefroren, aber Provokationen beider Seiten sind an der Tagesordnung, zehntausende Menschen starben bereits in diesem Krieg.

Russland erkennt Neurussland nicht an. Aber jeder Russe und jeder Neurusse erinnert sich voller Hoffnung an das Bild, in dem Putin mit einer Kerze in einer Kirche steht und sagt, er hätte sie für die Helden angezündet, welche bei der Verteidigung Neurusslands gefallen sind.

Kommentar von voayager ,


Der Erfolg besagten Staates stellt Russland stark in Verdacht, ihn militärisch zu unterstützen.

Das ist ja wohl das Mindeste, was Moskau zu tun hat, andernfalls säßen im Kreml wahre Schweinehunde u.o. Schoßhündchen der westl. "Wertestaaten".

Kommentar von alexklusiv ,

Ich trug mich mit der Absicht, eine möglichst neutrale Antwort zu geben, deswegen meine wenig offensive Sprache. Aber ich stimme dir zu, aus meiner Sicht wird von Russlands Seite aus viel zu wenig getan, weiterhin finde ich das Kriterium, nach welchem die Krim dem Donbas vorgezogen wird, inakzeptabel und lächerlich. 

Zu viele gute Menschen sind gestorben, wegen Putin. Nicht etwa, weil er einmarschiert ist, sondern weil er nicht genug einmarschiert ist. Die Russische ist die mächtigste Streitmacht unserer Erde, da kann es nicht sein, dass solcher Völkermord eines Nachbarn an Russen geduldet wird, in Tschetschenien war man doch auch konsequent, und in Deutschland auch, aus dem gleichen Grund. 

Ich komme aus dem Norden Weißrusslands, die Lage der Ukraine ist erschreckend. Ich muss befürchten, in ein moralisches Dilemma zu geraten, wenn ich mich eines Tages entscheiden müsste, hier zu bleiben oder in meine Heimat zu gehen, um mich freiwillig für die Regierungstruppen zu melden. Dennoch trage ich mich nach wie vor mit der Hoffnung, dass die einzige ehemalige Sowjetrepublik, welche bisher ohne Bürgerkrieg ausgekommen ist, auch weiterhin ohne solchen auskommen wird.

Antwort
von Sowjetunion208, 6

Es ging um wirtschaftliche und geopolitische Interessen der NATO und Russland 

Die Ukraine hat wichtige Verträge mit Russland  deren Kappung , egal ob Legal oder illegal , Russland schaden würde und deren Basis in sewastopol gefährdet hätte , würde der NATO ganz gut passen 

Kurz um Geo und kälter Krieg Geplänkel 

In Kiew wird die rechtsextreme Swoboda Partei geputscht , und im Parlament sitzen unter anderen Extremisten wie Timoschenko , Jaszenyuk , Yarosh etc. Und gierige Oligarchen wie Poroshenko 

Nach deren Forderungen und Folgen der NATO spalteten sich die Regionen Donyetzk , Lugansk und die Krim ab und bildeten eigene Volksrepubliken da sie die Regierung nicht anerkannten 

Diese begann nach der eskalation auf dem Maidan gegen alle russischen unwilligen Einflüsse im Donbass vorzugehen 

Russland nahm NUR das Beitrittsgesuch der Krim an , wegen ihrer Militärbasis , die von Donyezk und Lugansk lehnte man ab 

Zu gleich gründeten sich mehrere pro russische Rebellen verbände , von denen einige in ihrem handeln fragwürdig sind 

Der Kreml unterstützt düse mit Waffen und Geld 

Das kann folgende Gründe haben : 1, um seine ,, Bürger " zu schützen 

2. als eine Art ,, Propaganda " um zu zeigen ,, wir schützen unsere Leute auf der Welt " 

3. gegen NATO und Co ein Zeichen zu setzen 

4. um die Kiew Faschisten endgültig von der Krim fernzuhalten 

Dann marschierte die linksextremistische ultranationalistische ,, Partei " dort ein mit ihrer privatarmee und statuierte ihr Exempel und das ganze eskaliert endgültig 

Antwort
von Geraldianer, 31

Hier mal ein Link auf die juristische Position der meisten europäischen Völkerrechtler auf die Situation in der Ukraine.

http://www.mpil.de/files/pdf4/Handout_Ukraine_Giessen_19_Jan_2015_Peters_final.p...

Juristen aus dem extrem rechten und linken Spektrum sowie die russische Regierung sieht dies natürlich anders.

Kommentar von alexklusiv ,

Mit Rechts und Links hat das erstmal gar nichts zu tun, sondern mit Moral und Ethik, mit dem Verhältnis zum menschlichen Leben. Mit dem obersten Recht, welches zu schützen jeder Staat dieser Erde bedingungslos verpflichtet ist. Die Bundesregierung würde jetzt vor Verwunderung und Unverständnis über eine derart absurde These aufspringen, aber ja, auch die Ukraine hat diese Pflicht. 

Kommentar von Geraldianer ,

Schön für Dich, dass Du so genau weißt, was die einzig richtige Moral und Ethik sind.  😜

Kommentar von alexklusiv ,

Pass auf, das kannst du sicher auch, die große Offenbarung: Man bringe keine Menschen um! Ich bin sicher, dass du das auch voll und ganz erfüllst, noch ein Grund mehr, das bei anderen nicht zu tolerieren :) 

Kommentar von JBEZorg ,

europäische Völkerrechtler? Wie wäre es mit echten Völkerrechtlern?

Kommentar von Geraldianer ,

Schön für Dich, dass Du so genau zwischen europäischen und echten Völkerrechtlern unterscheiden kannst.
😜

Antwort
von JBEZorg, 18

Die Frage wurde gfühlte 100 Mal hier gestellt. Daher kannst du die Suchfunktionbenutzen und Unmengen an Antworten finden auf GF.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten