Frage von Mohnfrost, 29

Tutorials zu Viren und Cleaner?

Halluh.

Ich und eine Freundin von mir haben gerade über Cracks und so geredet und da meinte die etwas, wenn ich mir so was downloade, kriege ich einfach einige Viren. Ich kenne mich mit Viren überhaupt nicht aus und ihr wisst ja, in Handys gibts ja solche Cleaner, die gelöschte Dateien, Viren und alles andere, was das Handy belastet, entfernt. Gibt es solche Programme auch kostenlos für iOS? Entfernen die auch Viren? Ich weiß gerade nicht, was man gegen Viren unternimmt. Vielleicht kann mir ja jemand ein gutes Video-Tutorial verlinken? PS.: Benutzen iMac.

Mohn.

Antwort
von techniqueFreak, 7

Hallo Mohnfrost,

Viren sind natürlich an und für sich interessante Software. Sie machen sich Lücken anderer Software zunutze um Schaden anzurichten oder Informationen abzugreifen, wie z.B. dein Passwort.

Das ist vor allem bei Windows interessant, da Windows noch immer einen großen Marktanteil hat.

Frei von Viren ist ein Mac gewiss nicht - und auch Linux und iPhones und jede andere Software hat Lücken. Aber die softwarearchitektur vom iPhone z.B. arbeitet mit Sandboxing. Da kannst du dich mal im Internet drüber schlau machen.

Es gab noch nie eine wirklich ernstzunehmende Bedrohung via Viren auf iPhones und Macs. Da musst du schon ganz schön auf dem Baum pennen, so viele Warnungen und Restriktionen zu erlauben .. das würde schon an Dummheit grenzen. Das ist insbesondere beim Mac so.

Falls du allerdings dein iPhone gejailbraked hast, sieht die ganze Geschichte anders aus. Aber das ist wohl dann persönliches Risiko,

Grüße

Expertenantwort
von Sonix82, Community-Experte für Computer, 17

Da eine gecrackte (manipulierte) .exe Datei gewisse Funktionen "umgeht", um zB kostenpflichtige Spiele kostenlos spielbar zu machen, erkennen Antivirus Programme diese als Schadsoftware. Und das ist auch gut so. Genauso machen es nämlich auch die bösen Buben, die dir zB eine Office.exe unterjubeln wollen und in Wirklichkeit einen Trojaner/Virus installieren.

Expertenantwort
von xLukas123, Community-Experte für Computer, 11

Das man sich bei Cracks immer einen Virus einfängt ist schon mal Quatsch, aber es kann gut möglich sein. Irgendwas zu cracken ist übrigens illegal.

Was genau suchst Du denn jetzt? iOS ist ein Betriebssystem von einem Handy und am Ende deiner Frage sprichst Du von einem Mac.

Meines Wissens nach ist ein AntiViren-Programm für einen Mac nicht zwingend notwendig, da diese auch so schon gut genug geschützt sind, wenn man alles aktuell hält.

Du solltest aber deine Firewall aktivieren, falls diese deaktiviert ist. Öffne dafür die Systemeinstellungen und navigiere zu Persönliches => Sicherheit.

Unten links klickst Du nun auf das Schloss-Symbol und gibst das Administratoren-Kennwort ein. Dort sollte es dann eine Schaltfläche geben, um die Firewall zu aktivieren.

Kommentar von Moritz30 ,

Eine Softwarefirewall ist nahezu sinnlos. Eine gut entwickelte Schadsoftware trägt eine Ausnahme für sich selber ein. Da hilft eigentlich eine Hardwarefirewall. Allerdings braucht man als Privatperson in der Regel keine Firewall.

Antwort
von floppydisk, 10

"in Handys gibts ja solche Cleaner, die gelöschte Dateien, Viren und alles andere, was das Handy belastet, entfernt."

so etwas gibt es nicht. ehrlich gesagt gibt es keinerlei effektives mittel, wirklich viren zu entfernen. keiner weiß, wohin schadsoftware auf einem gerät streut, ergo ist sowas nicht sicher zu entfernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten