Frage von Flower1991, 83

Tut tätowieren weh?

Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir auf den Oberarm bzw. auf das Schulterblatt ein Tattoo stechen zu lassen, habe aber bedenken und angst vor den angeblichen schmerzen. Kennt jemand sich von euch damit gut aus und kann mir die Entscheidung etwas leichter machen?

Antwort
von Calioniel, 27

Ich persönlich fand die Rippen ziemlich heftig. Dafür zum Beispiel Unterarm relativ harmlos. Dir wird hunderte Male eine Nadel in die Haut gerammt.. also auf etwas Schmerz solltest du dich einstellen. Ich persönlich fand auch das Schattieren unangenehmer als die Outlines. Aber der Schmerz ist es auf jeden Fall wert und auch auszuhalten. Finde ich jedenfalls :)

Antwort
von claubro, 29

Jeder erlebt Schmerzen unterschiedlich. Außerdem hängt es von der Körperstelle ab. Ich würde pauschal sagen, Oberarm ist eher harmlos, Schulterblatt, vor allem direkt über dem Knochen, ist dann schon Aua....

Außerdem sind Konturen schmerzhafter als ausmalen...

Kurz gesagt, es tut weh, aber nicht permanent gleich stark und man gewöhnt sich auch dran.

Bei meinem letzte, hat die erste Sitzung knapp 4 Stunden gedauert...nach den ersten 10 Minuten dachte ich "holy shit, das überstehst du nie so lange".... aber dann bin ich fast eingeschlafen...

Antwort
von Kleckerfrau, 45

Wenn du so groß0e Angst vor Schmerzen hast, lass es.

Oder kratz dir mal ordentlich längere Zeit kräftig über die Haut. Dann hast du eine ungefähre Ahnung wie es weh tut.

Kommentar von Meli6991 ,

Ja des Vergleich passt ganz gut

Antwort
von kleineseele, 41

Natürlich tut es weh. Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Und jede körperstelle unterschiedlich stark.

Antwort
von HenrikLive, 54

Ja es tut Weh.
Es ist nicht so schlimm das mans nicht aushalten kann also von daher frei deine Entscheidung.

Antwort
von Dave0000, 33

Schmerzen empfindet jeder anders

Aber damit das es weh tut solltet schon rechnen

Hast du schiss dann lass es
Dann sind tattoos auch nix für dich

Antwort
von noname68, 31

teste es doch einfach selbst: nimm eine steck- oder nähnadel und piekse sie dir an den stellen, die dir vorschweben,  mit einem kleinen ruck 1 mm in die haut (nicht langsam, sondern eben fix, etwa wie bei einer akkupunktur, das ist auch nicht schmerzhaft)

 beim tätowieren wird die farbe unter die sog. "lederhaut" gespritzt, und die ist ca. 1 mm dick und sitzt direkt unter der oberhaut, die aber regenerativ ist.

der test ist harmlos und wenn es nicht schmerzt. weißt du bescheid. desinfiziere aber vorsichshalber die nadelspitze mit einer feuerzeugflamme.

Antwort
von olsen, 26

Immer da, wo die Haut dünn und wenig, ich sag mal Fleisch ist, tut es weh.

Antwort
von Meli6991, 37

Ich habe eins im Nacken und es tat kein bißchen weh ich bin dabei eingeschlafen .

Kommentar von Suesse1984 ,

Wenn ich sowas schon lese 🙄

Kommentar von Meli6991 ,

Was ist daran jetzt schlimm?

Antwort
von sarahmudda, 36

ja es ist nicht immer leicht still zu halten ...

Kommentar von sarahmudda ,

aber meistens ist es ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten