Frage von Missrodriguez, 119

Tut es wirklich weh wie ich gehört habe?

Hallo ich habe seit 2 Jahren einen Freund und damals ging beim sex alles gut hatten beide spaß daran und mittlerweile geht es gar nicht mehr seit ein paar Wochen .. es tut so höllisch weh beim einführen und bewegen selbst beim 1 mal war es nicht so schlimm aber es tut einfach nur noch weh es geht einfach nicht mehr ich bekomm seinen Penis nicht mehr rein es tut zu sehr weh und da hab ich mir gedacht ich sollte zum Frauenarzt zu gehen und mich zum 1 mal kontrollieren lassen jetzt aber wenn ich mir Gedanken drüber mache hab ich richtig Angst da wenn ich seinen Penis nicht rein bekomme oder er ihn nicht rein bekommt und ich mittlerweile richtig Angst davor habe wie soll ich dann die Untersuchung auf dem Stuhl aushalten ...? Kann mir jemand sagen wie ich runter komme und nicht so Angst davor habe und ob es sehr weh tut ?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 23

Schmerzen sind ein Signal Deines Körpers mit dem Dir dieser sagen will, dass etwas nicht richtig läuft und Dir womöglich Schaden zufügt. Wenn Du beim Sex Schmerzen hast, dann läuft etwas gewaltig schief! GUTER Sex tut NICHT WEH - im Gegenteil! Daher solltest Du die URSACHE abstellen, statt die Symptome zu bekämpfen!

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst  vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und  austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein  Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich  öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst  einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute  Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du  es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast.

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen Orgasmus hast.

Denk' Dir auch nix, wenn Du "nur" mit Finger bzw. Zunge einen Orgasmus bekommst, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Masuya, 24

Hallo Missrodriguez, 

also ja, auf jeden Fall solltest du zum Frauenarzt gehen. Der oder Die wird dich nicht sofort auf den Stuhl zwingen und dir dann eine riesen Röhre in deine Scheide schieben. 

Es wird zuerst einmal gefragt, was dein Anliegen ist und dann ist denen schon klar, dass sie es vorsichtig machen müssen, wenn schon Schmerzen im Spiel sind. Solltest du dann drauf sitzen und sie versuchen ein Finger einzuführen, dann hast du immer noch einen Mund, um zu sagen, dass es zu viel Schmerzen sind und das macht überhaupt nichts.. der Arzt hat ja keinen Spaß dadran dir weh zu tun.. 


so.. und bevor du zum Arzt gehst.. meinst du wirklich, dass bei euch alles in Ordnung ist? Ob du auch wirklich entspannst bist.. meistens ist es ja so, dass ein mal was schief läuft beim Sex und bei den nächsten Malen hat man jedes Mal Angst, dass es noch einmal passiert und verkrampft.. weswegen es eben sein kann, dass du dabei Schmerzen hast. 

Eventuell habt ihr auch einen Pilz, der deine Scheidenflora angreift und weswegen der Sex so unangenehm ist.. 

Also.. definitiv zum Arzt.. da wirst du nicht drum herum kommen und das ist definitiv nicht schlimm. Zudem solltest du dich eh regelmäßig kontrollieren lassen, wenn du Sex hast. 

Vielleicht liegt es ja aber auch an dem Kondom was ihr verwendet.. denn bei unseren jetzigen Kondomen fühlt es sich auch nicht immer angenehm an.. irgendwie habe ich das Gefühl, dass die meine Feuchtigkeit aufziehen.. aber das können auch nur Hirngespinste sein.

+ ich kenne jetzt noch keine Person, die gesagt hat, dass ihr der Arztbesuch weh getan hat.. eventuell wenn man sich total verrückt macht und da mit zusammengepressten Pobacken liegt.. aber du darfst einfach gar nicht daran denken..  

Antwort
von SonjaDieKatze, 34

keine sorge, ärzte sind auch menschen, er/sie will dir ja helfen und dir keine weiteren schmerzen bereiten, einfach mal bereden und schauen was da los ist, du willst ja nicht dass es so bleibt oder? gute besserung ^^ 

Antwort
von Hoeboehinkel, 47

der Arzt versucht dein Problem zu klären - ich glaube nicht dass er dir 

weh tun möchte - sprich mit dem Arzt im Vorfeld der Untersuchung über dein Problem, dann kann er darauf eingehen

Antwort
von CreativeBlog, 54

Vielleicht ist deine Vagina beschädigt/verletzt oder ähnliches. Lass dich echt mal kontrolieren.

Der arzt will nichts böses 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community