Frage von vivianesiepert, 161

Tut es weh sich einen Nasenpiercing stechen zu lassen?

Hey Leute, Bin mir schon eine längere Zeit am überlegen ob ich mir ein Nasenpiercing stechen lasse, ob Ring oder Piercing dass weiß ich noch nicht ich lade hier nachher ein Bild von mir hoch vielleicht könnt ihr mir raten was mir besser stehen würde:-) Meine Fragen:Sind die Schmerzen arg groß wenn der Piercer mit der Nadel rein sticht?Wie ist es mit dem wechseln des Piercings? Kann ich den selbst wechseln?-Oder muss es ein Piercer machen? Wo kann man sich Piercings kaufen? Wie viel kosten die ca?

Danke schon mal im vorraus wer Antworten auf meine Fragen hat:-) Liebe Grüße, Viviane! 

Antwort
von Shizuma, 42

Ich hab mir erst vor 1 Monat ein Nasenpiercing machen lassen, sogar 2, und der Schmerz war überhaupt nicht schlimm. Ich hatte schon soviel piercinge und beim Nasenpiercing hatte ich am meisten angst -> allerdings unbegründet da es echt nicht weh tat. Minimaler schmerz der nur ne sekunde anhielt. Im nachhinein tats auch nicht wirklich weh, es passiert nur oft, dass ich es mir ausversehen rausreisse und da tuts dann schon weh. Gewechselt hab ich es beim piercer, is am anfang denk ich sicherer :)

Antwort
von Vatility, 48

Mir tat es damals höllisch weh, ich hatte 22 Piercings und das Nasenpiercing war mit Abstand das schlimmste. Allerdings ist es ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich, kommt auf die Schmerzempfindlichkeit an. Der ersteinsatz wird meistens ein Stab sein, gibt aber auch Piercer die einen Ring als ersteinsatz nehmen aber das ist sehr unvorteilhaft wegen der Bewegung, die man mit einem Ring hat, die Heilung des Stichkanals behindern kann. Anfangs, wenn es noch nicht verheilt ist, sollte der Schmuck nicht entfernt werden, lass dir das am besten vom Piercer wechseln, solange du dir nicht sicher bist ob du es alleine hinbekommst. Piercings bekommst du bei deinem Piercer. Ein Piercing welches eine gute Qualität hat kann gerne mal bis zu 15€ kosten, kommt ganz drauf an. Empfehlen kann ich diese Seite für Piercingschmuck: https://www.wildcat.de 


Kommentar von vivianesiepert ,

Vielen Dank! 

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 61

Natürlich musst du mit Schmerzen während und nach dem Stechen leben können, wenn du dich piercen lässt. Augen zu und durch oder sein lassen! Wie du das empfinden wirst, wird dir sowieso niemand im Voraus sagen können, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Das Piercing kannst du das erste Mal wechseln, wenn es kompltt abgeheilt ist (dauert beim Nostril ca. 3 Monate). Wechseln kannst du den Schmuck selbst, wenn das Piercing komplett abgeheilt ist. Ist schlussendlich das Gleiche, wie bei "normalen" Ohrlöchern. Piercings kannst du beim Piercer kaufen, aber natürlich auch bei unzähligen Onlineshops (Google hilft..). Die Preise sind natürlich komplett unterschiedlich. Da findest du im Internet qualitativ schlechten Billigschmuck für 2-3 Euro, aber auch qualitativ hochwertigen Schmuck ab ca. 30 Euro aufwärts.. Wie alt bist du denn überhaupt, wenn ich fragen darf?

Antwort
von nila000, 23

Meinst du eine Septum? Also dursch die Nasenscheidewand? Wenn ja es tut schon weh, aber der Schwmrz ist vielleicht 1 Sekunde und danach tut es gar nicht mehr weh.

Antwort
von jovetodimama, 53

Liebe Vivien, Du bist ein sehr hübsches Mädchen! Ein Piercing, egal wo, könnte Dich nicht mehr schöner machen.

Natürlich tut jedes Piercing weh, nicht nur beim Stechen, sondern auch nachher noch, bis die Stelle verheilt ist. Je nachdem, wie gut Du das Material verträgst, gibt es zudem möglicherweise noch Probleme mit Entzündungen oder allergischen Reaktionen.

Ich kann Dir also nur abraten!

Antwort
von Schocileo, 26

Das sind alles Fragen, die dein Piercer beantworten kann.

Außer die Schmerzen,die sind subjektiv und somit kann die dir keiner vorhersagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten