Tut es sehr weh sich ein Helix stechen zu lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein!
Aber als Tipp:
1. AUF GAR KEINEN FALL SCHIEßEN LASSEN (mit Ohrlochpistole), da geht das Gewebe kaputt und dein Knorpel kann splittern, das fühlt sich grausam eklig an und tut krass weh
2. Lass es Dir im Durchmesser 1,2 (gibt auch 1,6) stechen, denn somit is die Nadel sehr dünn und Du spürst es kaum und es gibt für 1,2 schöneren Schmuck
3. Bei der Heilung: Finger weg! :)

Ist ein super schönes, sehr unkompliziertes Piercing! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Stechen an sich ist weniger das Problem, das Abheilen ist beim Helix die viel größere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das es nicht weh getan hat ist ja auch ganz schnell vorbei.

Das größere Problem ist das es ewig dauert bis es verheilt war halt bei mir so und ich hatte auch immer das Problem beim schlafen da ich immer auf der Seite schlief das es immer wieder aufgeschrieben ist. Und die Haare verfangen sich auch ständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Stich und fertig. Das is kein großes Thema. Geh aber auf jedenfall zu einem Piercer und zu keinen Juwelier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymeruser02
24.09.2016, 17:52

Ich wollte zu einem Kosmetikstudio gehen, ist das auch ok?

0

Fürchte ja. Jeder derartige Eingriff stellt eine Verletzung dar. Dabei gibt es Stellen am Körper, die besonders empfindlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung