Frage von Chillm8, 140

Tut eine Wurzelfüllung weh..Zahn offen gelassen..?

Hallo,bei meinem Zahn wurde ein abgestorbener Nerv gefunden und der Zahn wurde aufgebohrt,damit der Eiter abfließen kann und ich keine Schmerzen habe. Die Schmerzen haben auch schon ziemlich nachhgelassen..Jedenfalls muss der Zahn ja bald auch geschlossen werden.. Als sie den Zahn aufgebohrt haben,hat die Spritze am meisten wehgetan..aber auch beim Bohren hatte ich einen Schmerz,der auszuhalten,aber schon stark war

Wie ist das bei der Wurzelbelfüllung,wird man da auch betäubt?Und tut es weh? Ich hatte schon oft Betäubungen beim Zahnarzt,aber Schmerzen habe ich dabei trotzdem oft,die sind aber halt dann auszuhalten.

Jetzt habe ich so Angst vor der Wurzelfüllung,ich hatte solche Schmerzen in den letzten Tagen und habe einfach Angst,dass es jetzt wieder weh tut,auch wenn ich weiß,dass das halt nötig ist,damit der Zahn wieder gesund wird..

Antwort
von Mynxx, 116

Es kann evtl. 2-3 Tage ganz ganz leicht stechen, aber du wirst bestimmt keine starken Schmerzen oder ähnliches verspüren. Habe das schon 2x durchmachen müssen.

Antwort
von Roquetas, 122

Du hast das schlimmste hinter Dir, denn das Füllen des Zahnes tut nicht weh und braucht auch nicht betäubt werden.

Antwort
von MildeOrange, 114

Der Nerv ist ja raus, da tut die Wurzelfüllung nicht mehr weh.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community