Frage von Kokosnuss1314, 70

Turnlehrerin geht mich an weil ich nicht mitturne?

Hey :)

Ich habe zweimal in der Woche am Nachmittag turnen. Also ich habe ganz normal Schule, dann habe ich einpaar Stunden Pause und dann 2 Stunden turnen. Ich habe die letzten 4 male nicht zum turnen gegangen aber mit einem guten Grund.

Die ersten zweimale hatte ich starke Hals- und Bauchschmerzen. Das dritte mal hatte ich einen Zahnarzttermin und das letzte mal bin ich mit dem Fuß umgeknickt und habe mir den Fuß vertaucht. Alle male bin ich zu Hause geblieben da es unnötig wäre hinzugehen und nicht zu turnen wenn ich auch zu Hause bleiben könnte.

Aber meine Freunde haben mir jetzt erzählt das meine Lehrerin ausgezuckt ist und gesagt hat das das so nicht weitergeht und das ich Schule schwänze und das es keine Entschuldigung ist das mein Fuß verstaucht ist, obwohl ich wirklich nicht gehen konnte. Mein Fuß hat so geschmerzt ! Dann hat sie gesagt das ich meine Zahnarzttermine immer absichtlich auf die Tage verlege wenn ich Sport habe, was genauso NICHT stimmt ! Und sie hat gesagt das ich wahrscheinlich eine Prüfung machen muss da ich nie entschuldigt bin aber ich bringe jedesmal eine Entschuldigung. Sie beschuldigt mich einfachso, und ich glaube das ist nicht einmal erlaubt als Lehrerin !

Entschuldigung = ein Brief an die Lehrerin von meinen Eltern das ich nicht mitturnen werde, mit einer Unterschrift.

Jetzt werde ich diese Woche auch nicht turnen können da mein Fuß immernoch sehr weh tut ! Und ich habe Angst das sie jetzt noch mehr auszuckt, ich weiß nicht was ich machen soll bitte helft mir !

Danke :)

Antwort
von AliBenGator17, 38

Natürlich wirkt es so, als wenn du nicht mitmachen willst. Einen Brief von den Eltern kann man relativ leicht fälschen und ist keine sichere Entschuldigung. Eventuell könnten deine Eltern den Lehrer mal anrufen und es mit ihm klären, andernfalls solltest du einen ärztlichen Attest mitbringen

Kommentar von Kokosnuss1314 ,

nein bei uns in der schule muss man nur einen brief schreiben, dann ist man automatisch entschuldigt. Und jeder lehrer glaubt das auch, ausser sie. Bei keinem lehrer muss man einen ärztlichen attest mitbringen, eine entschuldigung reicht vollkommen

Antwort
von AnglerAut, 36

Wenn du so oft nicht im Unterricht warst, dass deine Lehrerin nicht Gelegenheit hatte dich zu benoten, dann darf sie statt dessen natürlich eine Ersatzprüfung ansetzen. 

Des Weiteren kommt es auf deine Schulordnung an, was als Entschuldigung gilt. Oft erfüllt ein schreiben der Eltern diese Bedingungen nicht. Bei einer Verletzung oder Krankheit kann ein ärztliches Attest verlangt werden.

Kommentar von Kokosnuss1314 ,

Bei uns reicht ein schreiben diese Bedingung normalerweise. Und ich habe seit dem Schulanfang nur 4 mal gefehlt ! Also insgesammt 8 Stunden von 36 ! Und man muss erst eine Prüfung machen, wenn man 50% der ganzen Stunden nicht da war. Aufjedennfall ist das in unserer Schule so. Und 8 von 36 Stunden sind noch lange nicht sie hälfte.

Antwort
von Tessa1984, 11

also bei uns war es eigendlich so, dass bei kurzfristigen geschichten die teilnahme am sportunterricht pflicht war. d.h. bank drücken :-) nicht mit bankdrücken verwechseln :-)

bei längeren geschichten z.B. chronischen krankheiten oder knochenbrüchen etc. gabs dann ersatzunterricht z.B. in der parallelklasse oder so...

lg, Tessa

Kommentar von Kokosnuss1314 ,

Ja aber ich konnte nicht mehr gehen, ich war zu Hause und konnte nicht mehr zurück zur Schule gehen :)

Antwort
von Dirni007, 17

Du wirst doch sicherlich zum Arzt gegangen sein wegen deinem Fuß, hol einfach einen Attest und zeige den dann ihr vor, dann wird sie dir sicher glauben. Und ja sie kann, wenn du lange nicht da warst und sie dich nicht benoten konnte, durch eine Ersatzprüfung dich benoten

Kommentar von Kokosnuss1314 ,

ja aber ich war 8 von 36 Stunden nicht da. Und in meiner Schule macht man erst eine Prüfung wenn man die hälfte nicht da war ! Aber danke :)

Kommentar von Dirni007 ,

Auch wenn das so mit der Hüfte in der Schulordnung da steht, kann sie trotzdem eine Prüfung für dich machen, die Schulordnung ist keine Garantie! Wenn Sie unbedingt Noten braucht, weil sie nächste Woche mit was neuem anfangen möchte dann sie dich jetzt auch schon zu einer Prüfung antreten lassen! Deswegen Attest vom Arzt holen, ihr zeigen dass es wirklich nicht echt und dann kann sie erst nichts mehr machen. So lange bis du wieder eisend und fit bist, dann kann sie dich durch eine Prüfung benoten. Schulordnung ist keine Garantie!

Kommentar von Dirni007 ,

*hälfte

Kommentar von Kokosnuss1314 ,

Bei uns ist das aber so, dass egal was ist, sie kann mich erst prüfen wenn ich 50% des Unterrichtes verpasst habe. Und wir machen nie etwas neues, wie spielen immer Völkerball oder so. Wenn es warm ist gehen wir erst hinaus, um Hochspringen, usw... zu machen. Und als es warm war habe ich immer mitgeturnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community