Frage von Charlie1104, 67

Turnierhose ganz in weiß?

Also meine Frage ist folgende : Ich gehe bald auf ein Turnier (e-Dressur) und will mir eine neue Turnierhose kaufen, da meine alte naja, eben alt ist ^^. Jetzt frage ich mich ob ich mir eine ganz weiße oder eine mit grauem Besatz kaufen soll. Eigentlich tendiere ich zu der mit grauem Besatz (Felix Bühler Hüftreithose Scarlett) aber hat das irgendwelche Einflüsse auf die Wertnote? Sehen die Richter es lieber wenn die Hose ganz weiß ist oder ist ihnen das egal? Was meint ihr? Weil ich will keine schlechtere Wertnote wegen der Hose :/ Noch hab ich die Wahl, helft mir :D Danke für alle Antworten im Vorraus und hilfreichste Antwort wird wie immer mit Stern ausgezeichnet :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CarosPferd, 45

Da steht dir die Wahl frei.

Ich persönlich reite mit ganz weißer Hose. Aber das ist nur persönlicher Geschmack.

Da du auch sagst du gehst E Dressur gehe ich mal davon aus, dass du in diesen Klassen so E, A auch die nächste Zeit bleiben wirst, oder? 

Dort wirst du sicherlich keine Abzüge für einen grauen Besatz bekommen. Bei so M und höher würde ich dir eher die weiße empfehlen da sie doch etwas edler und 'makelloser' aussieht (hoffe du weißt was ich meine :p), aber in den kleineren Klassen kannst du ruhig die graue nehmen wenn sie dir besser gefällt! Solange deine Ausrüstung korrekt und sauber ist wirst du für solche farblichen Akzente keinen Abzug bekommen :)

Viel spaß und Erfolg wünsche ich dir noch :)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 23

Ich habe  sogar schon Grand Prix Reiter mit grauem Hosenboden rum laufen sehen - da sieht man allerdings auf dem Pferd nichts davon...

Ich weiß ja nicht, wie  das bei Dir dann wäre. Ob das auch  mit von der Körperform oder dem ruhigen Sitz, oder auch vom Schnitt der Jacke abhängig ist. 

Gehe mal in ein größeres Reitgeschäft, wo du alles anziehen und auf einem Sattel probesitzen kannst. Wenn das graue zu sehen ist, würde ich sicherheitshalber doch lieber ganz weiß nehmen.

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für reiten, 28

Das ist völlig egal. Früher, als ich noch in schwarz weiß geritten bin, gab es nur vollständig weiß und wenn man im Sattel geschwitzt oder es geregnet hat, bekam sie doofe Flecken vom Sattelleder. Insofern wäre ich seinerzeit dankbar gewesen, wäre zum Sattel ein bisschen grau gewandt gewesen, dann hätte man nicht schon nach wenig Tragen eine "versaute" Hose gehabt.

Antwort
von itsahorsegirl, 43

normalerweise sollte es keine Abzüge dafür geben. Solange die Hose sauber ist, hat es keinen Einfluss auf deine Note ob das Leder weiß, grau oder schwarz ist. Außerdem sitzt du ja drauf ;) LG

PS: habe dieselbe Hose und finde sie super :D

Antwort
von aBANSHEE, 38

Hey :) 

Ich würde die mit grauem Besatz wählen (habe ich selbst), da die Hose so nicht so schnell dreckig wird und sich leichter waschen lässt. Und solange sie sauber ist, ist es den Richtern egal, welche Farbe der Besatz hat. ;)

LG und viel Spaß

Antwort
von coolcooki, 36

Hohl komplett in weiß sieht edler aus

Antwort
von Charlie1104, 41

https://www.felix-buehler.ch/$WS/kraemer-pferdesport/websale8_shop-kraemer-pferdesport/produkte/medien/bilder/gross/B810286_W.jpg

das ist die Hose :)

Kommentar von Charlie1104 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community