Frage von honeygirl33, 73

Turnier und Abzeichen?

Hi :) also ich bin in drei Monaten 17 hab also vor zehn Jahren das reiten angefangen, ich liebe reiten und deshalb blieb ich auch ungefähr 7 Jahre Dran an dem Sport doch vor zwei jahren hatte ixh nicht mehr so viel zeit jnd und ging nich mehr regelmäßig. Jetzt hat mich der drang wieder gepackt und ixh habe am Montag eine reitstunde. Ich glaube reiten verlernt man nich so schnell aber kp bin schon aufgeregt. Meine Frage ist jetzt wenn ixh jetzt regelmäßig wieder mit reiten anfange und auch so abzeichen machen will wie Hufeisen und reiterpass und alles und die ganzen Lektionen erlernen will, muss ixh dann unbedingt Turniere mitreiten weil ich reite ungerne auf Turnieren :/ will aber unbedingt das richtige reiten lernen

Antwort
von mylifewithorses, 46

Das richtige lernen lernst du nicht mit Abzeichen und Turnieren. Richtig reiten lernst du in einer guten Reitschule bei einem guten Reitlehrer mit viel Abwechslung und verschiedenen aber gut ausgebildeten bzw mit pferden die nicht verritten sind und OHNE! Hilfszügel. Also das reiten hat nichts mit jeglichen Abzeichen und Turnieren zu tun. Du musst nichts davon machen. Ich reite zwar Turniere aber dort lernst du kein Reiten :)

Kommentar von honeygirl33 ,

Ja ich weiß den richtigen Sitz und alles beherrscht ich ja auch also ist jz nicht so dass ixh ein blutiger Anfänger bin nur will ich weiter lernen und auch gerne die abzeichen machen muss ich mir da extra nen dressur Lehrer oder sowas holen oder kp

Kommentar von mylifewithorses ,

Ne musst du nicht. Wenn du jz z.B den basispass (vorraussetzung für alles ab RA5) machen willst, meldest du dich an dann gehst du ein wochenende ( so wars bei mir damals) in den stall wo das veranstaltet wird da is dann der lehrgang. Und wenn du dann z.B RA5 machen willst geht es auch über mehrere Tage/ Wochenenden oder in den Ferien 1 woche oder so aufn nen hof da wird dann dafür geübt (E dressur und Springen) und am letzten Tag ist dann die Prüfung.

Kommentar von honeygirl33 ,

Ah ok Danke :) aber wenn ich jetzt wieder einsteig die schulpferde sind ja meistens veritten klingt blöd ist aber so und natürlich ist es dann schwer mit der Anlehnung und allem vor allem weil die meisten reitlehrer denken dass es gut fürs Pferd ist wenn es die ganze zeit mit Ausbinder reitet - - wie hast du das gemacht als du noch kein eigenes Pferd hattest bzw. Reitbeteilligung

Ps.sorry wenn ich dich Nerv - -

Kommentar von mylifewithorses ,

Du nervst nicht :)
Als ich angefangen hab mit reiten also kompletter anfänger bin ich auch mit ausbindern geritten also ich war ca ein halbes jahr an der longe dann bin ich in die abteilung gewechselt (damals war ich 7 bin ich 15) ja dann nach ca 1-2 jahren abteilung auf anfängerponys hab ich dann die grösseren pferde für die fortgeschrittenen bekommen die ohne ausbinder geritten wurden. Klar wusste ich am anfang nicht wie man ein pferd korrekt vw abw., korrekt in anlehung oder über den rücken reitet aber das kam mit der Zeit. Ich habe meine RL gefragt und sie hat es mir erklärt mit viel geduld. Es kommt nivht alles direkt es braucht echt zeit und du lernst sowas auch nur in einer guten Reitschule bei einem guten reitlehrer sonst kannst dus vergessen. Joa von da an bin ich immer ohne ausbinder geritten, hab mit 10 angefangen zu springen und hab auch einzelstunden in der dressur bekommen. Mit 11 hab ich Basispass und RA5 gemacht und bin meine ersten Turniere gegangen. Mit 12 habe ich dann mein erstes eigenes Pferd bekommen welches ich auch immernoch habe und er steht in dem stall wo alles angefangen habe und ich reite immernoch bei der gleichen rl. Also alles richtig gemacht. Reite mittlerweile L/M niveau dressur und springen mit meinem Pferd :). So das war jetzt ziemlich viel was dich wahrscheinlich nicjt interessiert aber jetzt hast du vielleicht mal einen kleinen Einblick :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten