Frage von MrLlonely, 48

Turbolader 118er BMW defekt

Hallo zusammen. Es geht um meinen 118er BMW/Diesel. Der Turbolader war defekt, die Werkstatt hat einen neuen eingebaut und bei der Testfahrt ging der Injektor am Zylinder 4 defekt. Frage, kann der defekte Turbolader den Injektor beschädigt haben? Oder hat die Werkstatt Mist gebaut? Woran kann das liegen??? Um Rückmeldungen würde ich mcih freuen. Danke!

Antwort
von Frage2Antwort, 35

Turbo und Injektoren haben nur bedingt miteinander etwas zu tun.

Beim Tausch des Turbos kann nichts passieren was den Injektoren schadet.

Anders herum aber schon. Wenn ein Injektor nicht richtig arbeitet kann der Motor ruckeln. Du selbst merkst dank Zweimassenschwungrad nichts, jedoch merken das alle Anbauteile, darunter auch der Turbolader.

Wenn der Turbo dauernd geschüttelt wird geht er schneller kaputt.

Wir hatten auch mal einen Kunden da wurde Turbo, Lichtmaschine und ZMS gewechselt, alles relativ kurz nach einander. Als er dann zu uns kam wegen dem nächsten ZMS (15.000km später) haben wir gesehen das ein Injektor kaputt ist und der an der Misere Schuld war....

Injektoren müssen jedoch nicht immer getauscht werden, oft kann schon eine gute Reinigung helfen.

http://tuningcenterhegau.de/de/werkstatt/wartung-und-service/injektor-reinigung....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten