Frage von Steven44, 59

Turbo hinüber Golf 5?

Nabend, habe heute meinen Golf V Gti gechippt bekommen (von 200 ps auf 245ps) alles perfekt gelaufen auch die Probefahrt. Als ich mich auf den Rückweg nach hause befand, fing erst der Motor an zu ruckeln Mkl nicht an gegangen aber Fehler drin, anschließend bei halben Gaspedal weg und mittlerer Beschleunigung ein metallisches quitschen beim lastwechsel aber noch volle Leistung. Verabschiedet sich mein Turbo oder was kann es sein? Werde morgen früh direkt zum Tuner fahren und alles Checken lassen. Habe ich Anspruch auf eine Reparatur ohne alle Kosten selber zu tragen?
Vorher war alles ohne Probleme. Oder hat jemand noch eine Idee was es sein kann oder was ich am Turbo prüfen kann?

Antwort
von Mirse87, 40

Könnte tatsächlich ein Turbolager sein, das gefressen hat, das quietschen. Das Ruckeln könnten mehrere sachen sein. Steuergerät z.B.

Das ist im übrigen der Grund warum man NICHT chipt. Generell nicht!
Wenn du Leistung willst, dann kauf dir direkt einen Motor der dafür ausgelegt ist.
Wenn du es dir nicht leisten kannst, tja... Pech :)

Im normalfall geben Tuner bei Autos über XYkm keine Garantie auf deinen Motor oder sonstiges was nicht der Chip selbst ist.

Auf gut Deutsch: Wenn der Tuner nicht sehr kulant ist, bleibst du auf den Kosten sitzen.

Kommentar von Steven44 ,

Das ruckeln kahm von der 3 Zündspuhle, habe die auch direkt ersetzt. bleibt nur dieses kurze quitschen beim lastwechsel, wenn man beschleunigt ist alles ruhig. der Tuner garantiert das der Motor, Getriebe und Co besser laufen wird als Serie nur ging das ja derbe in die Hose

Kommentar von Mirse87 ,

Chiptuning ist im Endeffekt nur ein Gerät, welches deinem Steuergerät falsche Gaswerte vorgaukelt und deinen Motor damit so oder so höher belastet als der Hersteller das vorgesehen hat.
Die Folge: Mehr Belastung für Turbo, Motor und Getriebe.
Die Konsequenz: Mehr Verschleiß und was noch schlimmer ist, bei dieser enormen Leistungssteigerung von fast 25% wahrscheinlich auch eine ÜBERlastung einzelner oder aller Komponenten.

Antwort
von fuji415, 29

Da wird das Tuning den Turbo gekillt haben und den Rest  besorgt der hatte schon vorher einen Schaden der jetzt bei stärkter Belastung den Schaden zu Ende gebracht . 

Da kann der Tuner nichts für das ist der Fahrer der das Ding geschrottet hat wen man Turbo nicht immer warm und kalt fährt und das Öl  zu lange drin lässt hält der Turbo nie lange den die Ölkohle verstopft die Lager des Laders und das ist sein Ende . 

Und auch wen man das Auto tritt als gäbe es kein Morgen was bei GTI gang und gäbe ist das Auto voll über die Bahn zu jagen muss man sich nicht über den Totalschaden wundern wen da Teile in dem Ansaugtrakt gelangen ist auch der Motor schnell hinüber .   

Kommentar von Steven44 ,

immer dieses daher geplapper. der Wagen wurde von mir immer warm und immer kalt gefahren, heißt bis 90 * Grad erreicht wurden dann mal sportlich aber nie bis Anschlag ich wollte mir durch die Optimierung im unteren Drehzahl Bereich mehr Durchzug erreichen um nicht immer ein Gang runter zu schalten um zu überholen ;) alle 15000 km ein oelwechsel und und und. der Turbo und der Motor wurden vor dem ersten Prüflauf kontrolliert und nichts selbst die eingangs Messung ergab 198 ps laut Papiere 200. also ich kann zu 100% sagen ein vorheriger defekt ist nicht möglich da ich zuvor nie Probleme hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community