Tunnel Ja oder Nein ohne Ohrlöcher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob es dir steht musst du selber für dich entscheiden, am einfachsten ist wenn du mit paint größere schwarze Punkte auf deine Ohrläppchen malen, dann kannst du es dir leichter vorstellen. Es gibt aber auch dafür apps.

Dehnen sollte nie schmerzhaft sein, du merkst höchstens die Spannung, wenn es weh tut hat man was falsch gemacht.

Du kannst es beim Piercer dehnen aber der macht es auch nur schrittweise, so wie man es zu Hause macht: max 2mm Abstände pro Monat & danach ein Tunnel rein.

Oder man lässt sich, wenns möglich ist, beim Piercer/modder direkt auf die Wunsch große punchen/schneiden.

Das Loch musst du sowieso beim Piercer stechen lassen, wenn du aber dehnst willst, musst du es erst verheilen lassen, bevor es los geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dertoaster0905
09.11.2016, 23:36

Kannst du mir bitte so eine App nennen

0

Nun ja, das mit dem Ohrring ist so ne Sache, ob sie Passen, hängt ganz von deinem äußeren ab, ich hatte auch ein Ohrloch auf probe, ich hatte mir eins machen lassen und dann festgestellt, dass es nicht passt, war nach 3-4 Tagen wieder zu, so kannst du es Testen. Oder kauf dir schwarze Ohhringe, die passen eigentlich zu jedem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dertoaster0905
07.11.2016, 23:28

So intelligent ist das auch nicht...

0

Also zuerst mal: Ja, wenn du ein Ohrloch willst, dann geh unbedingt zu einem ordentlichen Piercer. Juweliere und andere Pfuscher schiessen das Ohrloch, was schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit sich ziehen kann. Ausserdem wird das Gewebe einfach zur Seite weggequetscht, weshalb du beim Dehnen enorme Probleme haben kannst.. Sobald du das Ohrloch stechen lassen hast, muss es sowieso zuerst mal 6-8 Wochen abheilen. Dann kannst du auch mal einen Fakeplug einsetzen um zu schauen, ob dir das steht oder nicht. Mach was dir gefällt, andere Leute haben dazu gar nichts zu sagen.. Übrigens solltest du dir fürs Dehnen einen Piercer suchen, der sich mit Bodymodifications auskennt. Nicht jeder Piercer kennt sich gleichermassen damit aus, was sich dann an der Routine bemerkbar macht. 

Und zu den Schmerzen: Beim Stechen einfach Augen zu und durch. Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden, weshalb dir niemand im Voraus sagen kann, wie das bei dir sein wird. Beim Dehnen selbst sollte man keine Schmerzen haben, wenn man alles richtig macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir nicht sicher bist, bleib lieber beim normalen Ohrstecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ob dir das steht musst du schon irgendwie selbst wissen.

ich würde mir die Ohren nie beim Piercer dehnen lassen weil er das dann radikal dehnt. Kauf dir lieber Dehnstäbe und fang klein an. So hab ichs auch gemacht, ist viel schonender und dann auch nicht so schmerzhaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ITsUnacceptable
08.11.2016, 02:43

falsch, der Piercer puncht dann wenn man direkt auf eine größere Größe will. Nachteil man kann nicht mehr downsizen. und das dehnen sollte nicht schmerzhaft sein, man sollte eigentlich nur die Spannung spüren.

0

Was möchtest Du wissen?