Frage von jgre0403, 56

Tunnel, groessers Ohrloch als beim Ohrring?

Hallo ihr Lieben,

Ich haette gerne einen Tunnel und habe auch schon die Erlaubnis meiner Eltern. Nun stellt sich mir nur die Frage ob das ein Unterschied ist wenn ich das Ohrloch beim Piercer stechen lasse, oder zu Juwelier XY gehe. Waere euch aehr dankbar fuer eine Antwort. L.G. Jan. :-)

Antwort
von HelftMir123, 24

Oh ja, und zwar ein ziemlich gewaltiger. Juweliere schießen, ein Piercer sticht

Das Schießen ist unhygienisch (nicht sterilisierbar), es können also Krankheiten übertragen werden. Außerdem ist es in seiner Methodik völlig ungeeignet - es wird mit einem stumpfen Gegenstand das Gewebe zerquetscht und "zerrissen". Der Stichkanal ist unsauber und ausgefranst, was die Heilung verschlechtert (auch wenn es z.T. nicht spürbar ist, der Körper merkt es). Der Schmuck der dort verwendet wird ist ebenso ungeeignet und hat in einem frischen Piercing eigentlich nichts zu suchen...

Beim Stechen wird mit einer sterilen und scharfen Nadel gestochen - das Gewebe wird deutlich weniger verletzt, der Stichkanal ist sauber und die Heilung somit leichter. Zudem wird nur hochwertiger steriler Titanschmuck in der richtigen Länge verwendet. Auch die Platzierung ist oft deutlich besser, da viele Juweliere keine Ahnung haben, wie man ein Piercing richtig platziert - ein Piercer macht so etwas jeden Tag...

Gerade weil du es später dehnen willst ist ein gut gestochenes Piercing wichtig. Je besser es verheilt ist bzw. je sauberer der Stichkanal, desto besser kannst du es dann auch dehnen. Auch die Platzierung kann beim Dehnen wichtig werden. 

Informier dich auf jeden Fall vor dem dehnen wie es richtig geht - dort kann man einiges falsch machen und leider enthalten viele Videos oder Guides im Internet Fehler. Ein seriöser Piercer kann dich hierzu aber auch gleich beraten - aber auch den Piercer solltest du genau auswählen, auch hier gibt es leider gute und weniger gute

Kommentar von jgre0403 ,

Vielen Dank fuer deine sehr ausfuehrliche Antwort! Gibt es Kriterien wie ich einen guten von einem schlechten Piercer unterscheide ? L.G. Jan. :)

Kommentar von HelftMir123 ,

Er sollte Wert auf Hygiene achten (also einen vom restlichen Laden abgetrennten Piercing-Raum haben, einen Sterilisator, frisch verpackte Nadeln bzw. Schmuck,sterile  Handschuhe tragen,...), sich Zeit für dich nehmen und auf deine Fragen eingehen, dir im Voraus alle möglichen Risiken bzw. Pflegeanweisungen erklären.

Er sollte Erfahrung mitbringen und "gut stechen" (also richtig Platzieren, die richtige Schmuckgröße für den jeweiligen Kunden auswählen) - leider ist das nicht immer so einfach zu beurteilen wenn man bisher noch keine eigene Erfahrung hat. Aber sieh dir im Voraus mal seine Homepage an, sehen die Bilder seiner Arbeit dort gut aus oder eher nicht. Vielleicht kennt ja hier jemand das Studio das du gewählt hast und kann dir berichten oder du erkundigst dich in einem Piercingforum ob es ein Studio in deiner Umgebung gibt.

Das Thema Dehnen ist so eine Sache, da viel Falsches im Umlauf ist, selbst unter Piercern (die an sonsten vielleicht sogar ganz gut sind). Such etwas rum und les z.B. das hier: http://www.piercing.de/piercingforum/index.php?t=msg&th=5383&start=0&... 

Antwort
von FeeGoToCof, 29

Nein, das macht keinen Unterschied, hinsichtlich des Durchmessers.

In beiden Fällen muss das Ohrloch erst gründlich abgeheilt sein.

Wenn Du aber ohnehin vor hast, zu dehnen (würde ich mir gut überlegen) böte sich gleich der Gang zu einem seriösen Piercer an. Er wird Dich beraten können, was der Juwelier nicht kann!

Kommentar von jgre0403 ,

Dankeschoen fuer die schnelle Antwort! Wo liegt denn preislich ungefaehr der Unterschied ?

Kommentar von FeeGoToCof ,

Beim Juwelier wird das Loch für ca. 10EUR geschossen.

Beim Piercer musst Du mit ca. 30-40EUR rechnen. Das kommt aber darauf an. Die Preise kannst Du vorab erfragen. Der Schmuck ist immer mit dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community