Frage von Champ23, 36

Tunnel blutet, was soll ich jetzt machen?

Hallo Leute! :) Ich hab vor ca. 3 Wochen mein rechtes Ohrloch auf 1,6 mm gedehnt, das linke von 2mm auf 3mm. Gestern das das selbe Spiel nochmal: Badewanne- alles desinfizieren- gut mit Vaseline einschmieren, und schön sorgfältig die Expander durch. Rechts ohne Schmerzen, links der übliche ziehende.. heute in der Schule ziehen beide Ohrläppchen ein wenig aber das linke stärker. Als ich jetzt nach Hause kam wollte ich rechts den Expander rausnehmen um nach der Wunde zu sehen und alles zu desinfizieren. Ich nahm ihn also raus und bemerkte dann, dass das Loch ein bisschen blutet. Jetzt hab ich seit ungefähr einer halben Stunde nichts mehr drinnen in das Loch kommt mir leicht geschwollen vor, ist aber definitiv hart... Meine Frage also an Euch: Was soll ich nun machen? Ich könnte auch einen Edelstahltunnel reinstecken, hab die ja in allen Größen. Ich könnte aber auch morgen zum Piercer und den fragen was ich machen soll, aber ich würde auf jeden Fall gerne weiterdehnen, jedoch so, dass die Löcher auch irgendwannn einmal wieder zuwachsen.

Antwort
von HelftMir123, 36

Den Tunnel hättest du schon direkt nach dem Dehnen einsetzen sollen - Dehnstäbe sind kein Schmuck und vor allem bei frisch gedehnten Piercings nicht zum längeren Tragen geeignet.  Das kann auch der Grund sein, wieso es nachblutete, da durch das Gewicht und die Länge des Dehnstabes der Stichkanal gereizt wird und die Risse in deiner Haut vergrößert werden. 

Am besten du setzt umgehend einen Tunnel oder Plug ein. Sollte der in deiner jetzigen Größe nicht passen, dann musst du leider eine Größe runter gehen. Dann deinem Ohr ausreichend viel Zeit lassen und es erneut aufdehnen.  

Es wäre außerdem gut, wenn du dich noch einmal etwas genauer über das Dehnen informierst. Wie gesagt, Dehnstäbe solltest du nicht dauertragen, außerdem sind 3 Wochen fast etwas zu wenig - auch wenn jeder Körper anders ist, würde ich immer mindestens 4 Wochen bis zum nächsten Dehnschritt warten. Außerdem solltest du den Schmuck die ersten Tage nach dem Dehnen nicht entfernen, so dass dein Ohr in Ruhe abheilen kann. Wenn du möchtest, dass sich dein Ohr später wieder zusammenziehen kann, musst du möglichst schonend und langsam dehnen :) 

Antwort
von Fragensammler, 31

IMMER die Tunnel rein.. So bemerkst du schon früher, ob was beim Dehnen ein bisschen schief gelaufen ist. Es gibt mehrere Gründe für das Bluten, auch durch den Dehnstab könnten die Risse weiter auseinandergedrückt wurden.. Also vielleicht ne Nummer kleiner reinmachen, aber nach dem Dehnen einfach immer die Tunnel. Dehnstäbe sind auch nur zum Dehnen da...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community